Sparkassencup: Aktion mit dem Bundestrainer

Mädchen trainieren mit Biegler

Michael Biegler

Kassel. Ein Training mit dem Handball-Bundestrainer? Kein Problem! Diesen besonderen Leckerbissen für insgesamt 20 Mädchen von 16 bis 18 Jahren ermöglichen die Verantwortlichen des Handball-Sparkassencups um Heide Aust von der Sportagentur Aust. Michael Biegler wird am 6. August von 11.30 bis 13 Uhr eine Trainingseinheit mit den heimischen Talenten abhalten in der Göbel Hotels Arena in Rotenburg und ihnen wertvolle Tipps geben.

Bewerben können sich Jugendliche, die mindestens in einer Oberligamannschaft spielen. Und das umgehend per Mail an bewerbung@sparkassenhandballcup.de. Die Gewinner der 20 Startplätze können nach dem Training auch das Freundschaftsspiel der SG 09 Kirchhof gegen Bundesligist HSG Blomberg/Lippe (14 Uhr) besuchen und anschließend auch das Finale um den Sparkassencup (16.30 Uhr).

Dieses Männer-Turnier wird vom 2. bis 6. August mit der MT Melsungen und elf weiteren Topteams ausgetragen. Vorrundenspiele gibt es in Bad Hersfeld (mit Lemgo, Göppingen, Coburg und Ludwigshafen-Friesenheim), in Gensungen (mit Melsungen, Baunatal, N-Lübbecke und Elblag/Polen) sowie in Eisenach (mit ThSV, Hamm, Dresden und Tscheljabinsk/Russland). Die Halbfinals folgen am 5. August in Melsungen, das Endspiel am 6. August in Rotenburg. (sam) Foto:  dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.