Nach Niederlage gegen das Schlusslicht: Sattorov lässt den KSV Baunatal jubeln

Bärenstarker Auftritt: Rolf Sattorov schoss seine Baunataler zum Sieg. 
+
Bärenstarker Auftritt: Rolf Sattorov schoss seine Baunataler zum Sieg. Foto: Christian Hedler

Die beste Antwort auf eine Krise sind im Fußball immer noch Siege. Dank seines überragenden Stürmers Rolf Sattorov gewann Hessenligist KSV Baunatal beim FV Bad Vilbel 4:1 (2:0).

Die Nordhessen betrieben so eine absolut gelungene Wiedergutmachung für das 0:4 gegen Schlusslicht Fernwald am vergangenen Freitag. Sattorov erzielte dabei drei Tore.

Es war schon überraschend, was sich da in Bad Vilbel ereignete. Bei Spielbeginn regnete es in Strömen. Der Rasen war rutschig. Und es ging ja um einiges für die Gäste. Wegen Fernwald. Aber auch, weil eine weitere Niederlage die Baunataler tief in den Tabellenkeller gestoßen hätte. Doch von der ersten Minute an spielten nur die Gäste. Der KSV war in allen Belangen überlegen. Er hatte schnell erste Chanchen durch Jonas Springer und Manuel Pforr. Und er wurde bereits in der 13. Minute belohnt. Nach einem langen Ball in die Spitze wurde Sattorov zwar an der Strafraumgrenze von Torhüter Sadra Sememy gefoult, doch Baunatals Stürmer hatte den Heber schon angesetzt und erzielte das 1:0.

Sattorov musste kurz behandelt werden, machte dann aber weiter. Und wie! In der 34. Minute erhöhte er im Nachschuss auf 2:0. Pforr hatte zuvor den Pfosten getroffen. Bad Vilbel war bis dahin komplett unterlegen. Sollten die Gastgeber auf eine schnelle Wende nach dem Wechsel gehofft haben, so machte ihnen einer erst einmal einen Strich durch die Rechnung. Wer? Natürlich Sattorov. Motto: Aller guten Dinger sind drei. In der 48. Minute war er im zweiten Versuch erfolgreich, nachdem zunächst auf der Linie geklärt wurde.

Erst danach kamen auch die Gastgeber etwas ins Spiel. Dominik Emmel brachte sie in der 63. Minute auf 1:3 heran, es folgte eine kurze Drangphase. Wirklich spannend wurde es aber nicht mehr. Baunatal legte durch den eingewechselten Thomas Müller nach (79.) und kann nach diesem überzeugenden Sieg etwas aufatmen.

Die Statistik: FV Bad Vilbel - KSV Baunatal

Schiedsrichter: Martenstein (Cölbe), 

Zuschauer: 200

Tore: 0:1 Sattorov (13.), 0:2 Sattorov (34.), 0:3 Sattorov (48.), 1:3 Emmel (63.), 1:4 (79.) Müller.

Von Pedro Acebes

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.