Termin für CSI ist fix: Spangenberger Reitturnier findet ab 21. Juni statt

Für die Kalenderplanung 2018 kommt diese Nachricht den Freunden des Pferdesports gerade recht: Vom 21. bis 24. Juni wird die 27. Auflage des großen Spangenberger Reitturniers über die Bühne gehen.

„Der Termin zwei Wochen nach der Deutschen Meisterschaft in Balve und deutlich vor der WM in den USA ab 10. September ist bestätigt, die Planung läuft“, erklärte Thomas Pfanzelt. Gemeinsam mit Dr. Jörg Kullmann von der Wikus-Sägenfabrik als Hauptsponsor sowie seinen engsten Mitstreitern Klaus Stöbel und Frank Nieske bereitet der Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins erneut ein internationales Drei-Sterne-Turnier CSI am Fuße des Schlossbergs vor.

„Wir haben uns abgesprochen und ziehen an einem Strang, um das Turnier auch für die nächsten Jahre zu sichern“, erläuterte Pfanzelt. Nach der Pause in 2016 sei nun im vergangenen Jahr die Resonanz sehr positiv gewesen. „Wir haben viel Lob und Dank erfahren, viel Rückhalt auch bei den Sponsoren in der Region. Immer mit der Bitte, dieses familiäre Turnier auch weiterhin anzubieten.“ Angesichts des enormen Aufwands sei auch ein wenig Überredung nötig gewesen, „aber wir sind dankbar für die Anerkennung. Sie macht uns glücklich und ist Verpflichtung“.

Die Gespräche mit Sponsoren seien weit gediehen, ein fünftes Springen um Weltranglistenpunkte geplant. Und Samstagabend gibt es das Fußball-WM-Spiel Deutschland - Schweden auf großer Leinwand zu sehen.

Der Kartenverkauf hat bereits begonnen bei der Spangenberger Touristinformation, Tel. 05663 - 50 90 40; Fax 05663 - 50 90 43 und E-Mail service-center@spangenberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.