Rot falsch, Elfer richtig

Schiedsrichter-Entscheidungen sorgen auf zwei Fußballplätzen für Aufsehen

+

Eine Rote Karte, die zurückgenommen wurde, ein Elfmeter aus ungewöhnlichem Grund - im heimischen Fußball tat sich Kurioses. Was war denn da los?

Die Rote Karte

Für Luis Allmeroth schien es ein guter Tag zu werden. Mit dem KSV Hessen II traf der Spieler aus dem Kader der Ersten in der Gruppenliga auf Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach. Zunächst lagen die Junglöwen 0.2 hinten, dann läutete der 19-Jährige mit dem Anschlusstreffer die Wende ein. Wenig später führte der KSV 3:2, der Sieg schien greifbar. Nach einer strittigen Situation im eigenen Strafraum zeigte Schiedsrichter Krafft Allmeroth die vermeintlich zweite Gelbe Karte und damit Rot. Nach einem Freistoß der Gäste sollte er einen Gegner gehalten haben.

„Ich war erschrocken. Der Schiri hatte uns zuvor ermahnt, nicht zu halten. Ich bin nicht so blöd, es doch zu tun, wenn ich weiß, dass er mich im Blick hat“, sagt Allmeroth. Eine Gelbe Karte hatte er vorher nicht gesehen. Wieso jetzt Gelb-Rot? „Er hat von meiner Rückennummer 37 nur die Sieben gesehen. Viktor Knopf hat die 17, und der hatte bereits Gelb. Eine Verwechslung.“ Nach Protesten nahm Krafft den Feldverweis zurück. Einen Strafstoß, den die Gäste zum 3:3-Endstand nutzten, verhängte er dennoch. Vorbei war es mit Allmeroths gutem Tag.

Der Elfmeter

Fußball-Verbandsligist Eintracht Baunatal nahm gegen Tuspo Grebenstein das Geschenk nicht an, das ihm die Gäste in letzter Minute bereiteten. Ihr Auswechselspieler Erik Maiterth hatte beim Aufwärmen hinter dem eigenen Kasten einen Ball noch vor Überschreiten der Grundlinie zurück ins Feld gespielt.

„Der Schiedsrichter hat die richtige Entscheidung getroffen“, bestätigte Willi Reinemann aus dem VerbandsSchiedsrichterausschuß. Bekannt war Regel 3, Ziffer 7 der Spielordnung den Akteuren nicht. „Wir waren total überrascht. Davon hatten wir noch nie gehört und die Baunataler wohl auch nicht“, sagte Tuspo-Schlussmann André Schreiber. Christian Krug verschoss, der GSV gewann trotzdem 1:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.