Rothosen testen in Kaufungen

JörgMüller

Kassel. Im Vorfeld der neuen Fußballsaison häufen sich die Termine auch für die heimischen Klubs. In den nächsten Tagen messen sie wieder fleißig die Kräfte und präsentieren ihre Aufgebote den eigenen Anhängern. Hier ein Überblick.

Der KSV Baunatal steht am heutigen Freitag in Bad Wildungen (18 Uhr) im Duell zweier Hessenligisten Eintracht Stadtallendorf gegenüber. Am Samstag erhoffen dann der FSC Lohfelden und der OSC Vellmar in ihren Freundschaftsspielen weitere Aufschlüsse. Jeweils auf eigenem Platz treffen sie auf einen Verbandsligisten. Während die Mannschaft von Trainer Otmar Velte im heimischen Nordhessenstadion (14 Uhr) die Reserve des TSV Lehnerz erwartet, bekommen es die Vellmarer mit dem GSV Eintracht Baunatal zu tun.

Das Duell zweier Aufsteiger findet am Sonntag ab 15 SV Uhr im Lossetalstadion statt. Dann erwartet der gastgebende SV Kaufungen als neuer Gruppenligist den in die Verbandsliga aufgestiegenen CSC 03 Kassel. Es ist auch die Auseinandersetzung der Trainerroutiniers Jörg Müller (SVK) und Lothar Alexi (03).

Weitere Präsentationen

Eine Reihe von Gruppenligisten stellt am Wochenende ihre Mannschaft vor und gibt neuen wie altbekannten Spielern Gelegenheit, sich zu beweisen. Wie auch die SG Schauenburg. Nach der Präsentation in Elmshagen (Samstag, 14 Uhr) spielt die zweite Mannschaft gegen die A-Junioren der JSG Schauenburg, danach der Verbandsliga-Absteiger gegen den TSV Besse.

Jeweils für 16 Uhr am Samstag laden die TSG Sandershausen (Heiligenröder Straße) und Nachbar TSV Heiligenrode (Stadion Am Park) ein. Die TSG hat den FC Homburg zu Gast, der Ortsnachbar den VfL Kassel. • Mannschaftsvorstellung FSV Bergshausen, Samstag (Sportplatz), mit Spielen der ersten (15 Uhr) und zweiten Mannschaft (13 Uhr) gegen Bettenhausen.

Von Wolfgang Bauscher

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.