Gauliga Sportpistole: Niestetaler siegen 4:1 gegen Reichensachsen – Hegelsberg-Vellmar knapp vorn

Sandershausen führt nach der Halbserie

Knapper Sieg mit Hegelsberg-Vellmar: Stefan Vitt. Foto:  ak/nh

Kassel. Zur Halbzeit nach dem 5. Durchgang in der Gauliga Kurhessen mit der KK Sportpistole ist der SC Sandershausen nach dem 4:1 (1089:1025)-Heimerfolg gegen Reichensachsen Halbzeitmeister. Sandershausen verlor am Anfang auf der Poleposition mit Olaf Jedamski (273:275 gegen Torsten Stölzer) zum 0:1-Rückstand, doch dann gewannen Sebastian Sieber (277:257 gegen Markus Kummer), Bernd Rose (268:249 gegen Carsten Ludwig) und Viktor Mazak (271:244 gegen Christian Landau) alle Einzelpunkte und den Mannschaftspunkt.

Ein knappes Match lieferten sich der SV Hegelsberg-Vellmar gegen Großenritte beim 3:2 (1038:1032) Sieg. Der Durchgangsbeste Stefan Vitt mit dem 281:253 gegen Waldemar Vossler und Dr. Michael Eller (268:260 gegen Danny Barthel) sorgten für eine 2:0-Führung. Doch dann verloren Harald Vöhringer (258:264 gegen Stefan Häußer) und Sascha Kraß (231:255 gegen Herbert Höniges). Dank eines Plus von sechs Ringen in der Mannschaftswertung stand am Ende ein 3:2-Heimsieg

Jestädt lieferte gegen Oberzwehren ein starkes Match mit dem 4:1 (1075:1063)-Heimsieg. Bernd Schwanz dominierte mit 281:277 gegen Björn Kiene, Thomas Ott (263:276 gegen Frank Schlesiger) verlor, dann gewannen Frank Olbrich (267:256 gegen Dirk Hellmuth) und Karsten Meschke (264:254 gegen Jean-Philipp Schaper). (ak)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.