Benefizspiel steigt am Samstag in Borken gegen die Traditionsmannschaft der Löwen

Schalker Alt-Stars zu Gast

Läuft für die Löwen auf: Thorsten Bauer. Foto: Fischer

Borken. Geballte Fußballprominenz gibt es an diesem Samstag im Borkener Blumenhainstadion zu bestaunen. Dann stehen sich ab 16 Uhr die Traditionsmannschaften von Schalke 04 und dem KSV Hessen Kassel gegenüber.

Gespielt wird für einen guten Zweck. Der 31-jährige Michael Stephan verlor bei einem Brand Ende Februar in Zimmersrode seine Frau, seine beiden Kinder und sein Haus. Der Eintrittspreis in Höhe von zehn Euro soll komplett Michael Stephan zugute kommen. Moderiert wird das Spiel vom Hallensprecher des Eishockey-Zweitligisten der Kassel Huskies, Sven Breiter. Bereits um 13 Uhr trägt Frauenfußball-Verbandsligist TuS Viktoria Großenenglis sein Heimspiel in Borkener Stadion gegen den DFC Allendorf/Eder aus.

Die Schalker reisen eigens mit dem Mannschaftsbus an, verriet Teamchef Olaf Thon, der auch selbst auflaufen wird. Trainiert wird die Mannschaft von Klaus Fichtel. Außerdem werden so bekannte Namen wie Matthias Herget, Rüdiger Abramczik und Christian Mikolajczak auflaufen. Der frühere Bundesligatorschützenkönig Martin Max steht ebenfalls im Kader. Er ist allerdings gesundheitlich angeschlagen. Beim jüngsten Spiel der Schalker Traditionsmannschaft kamen über 2000 Zuschauer nach Remscheid. Für Olaf Thon, der im Marketing des Bundesligisten arbeitet, ist die Reise nach Borken eine Selbstverständlichkeit: „Es geht um eine Benefizveranstaltung, bei dem jeder Euro einer guten Sache zugute kommt. Wir verzichten für dieses Spiel auch auf Fahrtgeld.“

Das Team des Seerestaurants Stockelache bewirtet die Besucher im Blumenhainstadion. Mit dem sportlichen Programm ist aber der Benefiztag noch nicht zu Ende: Wenn am Samstagabend um 20 Uhr die Pforten des Stadions geschlossen werden, geht es nebenan in der Gaststätte Wasserturm weiter mit Livemusik - ebenfalls für den guten Zweck. (dts)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.