Winterlaufserie: Vellmarer gewinnt Langstrecken-Rennen

Schein siegt souverän

Erfolgreiche Läufer: Marianne Gödel gewann in der W65, Henning Schein war der Sieger über 15 Kilometer. Fotos: Schattner

IPPINGHAUSEN. Drei der vier Gesamtsiege gingen beim zweiten Durchgang der vier Rennen umfassenden Winterlauf-Serie des TSV Ippinghausen in den Kreis Kassel. In starken 51:59 Minuten gewann Henning Schein (Vellmar/TSV Obervorschütz) das Langstrecken-Rennen über 15 Kilometer der Männer. Diese Zeit wurde in 25 Jahren nur von EM-Starter Jens Nerkamp (PSV) zweimal unterboten.

Auf den Plätzen unter 132 Starter sorgten Timo Pippart (KSV Baunatal/54:47) sowie Florian Engel (LG Vellmar/55:41) und Tom Ring (PSV/55:44) für einen vierfachen Erfolg der Läufer aus dem Kreis. Der für seinen Heimatverein TuSpo Borken laufende Martin Herbold (58:43) hat seinen Startpass ebenfalls beim PSV. Immer mehr läuft Sarah Rheidt (LGV) in den Vordergrund und gewann in 1:11:08 Stunden über die große Schleife durch den Wolfhager Stadtwald erstmals die Wertung der Frauen. In 1:18:55 wurde Johanna Alpermann (LG Kaufungen) Zweite der W 40.

Im Mittelstrecken-Rennen über 4200 Meter wiederholte Fabian Reuter (PSV) seinen Auftakt-Sieg und war in 15:04 Minuten 12 Sekunden schneller als vor einem Monat unterwegs. Auf dem zweiten Rang bezwang Jugend-Sieger Maurice Herwig (KSV/ 15:30) den Melsunger Adventslauf-Sieger Hannes Dieterich (LG Fuldatal/15:37) sowie die PSV-Strategen Nikolaj Dorka (15:43) und Felix Kaiser (15:55). Wie bereits zum Auftakt liefen Olivia Kowala (20:56) sowie Katharina Damm (22:13) und Johanna Lechner (alle KSV/22:19) die schnellsten Zeiten der heimischen Starterinnen über 4200 Meter der Frauen. In der W 65 bleibt Marianne Gödel (Eintracht Baunatal/26:31) unbesiegt.

In 4:26 Minuten war Annika Stephainski (EJK Young Huskies) die schnellste heimische Nachwuchs-Athletin über 940 Meter. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.