Feuerwerk der Turnkunst gastiert mit Vertigo-Programm am Mittwoch in Kassel

Schwindel ist garantiert

Waagrecht genauso stark wie senkrecht: Die Turner Artem Ghazarian (links) und Thomas Greifenstein an den Ringen. Foto:  nh

Kassel. Vertigo ist für Mediziner der Begriff für Schwindel. Für die Freunde sportlicher Extraklasse ist „Vertigo“ in diesen Wochen das Motto des Feuerwerks der Turnkunst, das mit seinem aktuellen Tourneeprogramm an diesem Mittwoch um 19 Uhr in der Kasseler Rothenbachhalle gastiert.

Einmal mehr haben die Organisatoren des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) ein bunte Mischung aus Sport, Artistik und Akrobatik zusammengestellt, die mehr als zweieinhalb Stunden lang die Zuschauer in ihren Bann ziehen wird. Die Ausrichter versprechen ein internationales, hochkarätiges Ensemble, das mit spektakulären, artistischen Darbietungen und Weltklasse-Akrobatik in luftiger Höhe und am Boden beeindruckt. Mal schwindelerregend schnell, mal betörend langsam - mal nervenzerreißend, mal romantisch-schön sollen die Fans mit 31 Shows an 20 Orten begeistert werden.

Angeführt wird das Ensemble in Kassel von der Sportakrobatik-Gruppe Glory Us des KSV Baunatal, die sich mit ihrem Auftritt auch für den Nachwuchsförderpreis des NTB bewirbt.

Zu den Glanzlichtern wird Dergin „Stix“ Tokmak zählen. Mit acht Monaten an Kinderlähmung erkrankt, begeistert er nun abseits des Rollstuhls auf Gehhilfen als Breakdancer – auch im Cirque du Soleil, der weltberühmten Artistik-Produktion. Lisa Rinne raubt den Zusehern den Atem mit einer wagemutigen Darbietung in schwindelerregender Höhe, wo sie das schwingende Trapez mit einer von ihr neu entwickelten akrobatischen Strickleiter kombiniert.

Und natürlich sind auch die Turn-Stars wieder dabei: Artem Ghazarian und Thomas Greifenstein wirbeln diesmal am doppelten Seitpferd mit Airtrack und an den Ringen.

Die Vorstellung in Kassel ist bereits ausverkauft, ebenso zwei Abende in Göttingen. Aber: Es gibt noch Eintrittskarten für die Vorstellung am 20. Januar in der Göttinger Lokhalle in den HNA-Geschäftsstellen und im Internet auf www.feuerwerkderturnkunst.de (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.