Kaufunger Reiter gewinnt auf Casimir das S-Springen mit Siegerrunde in Fürstenwald

Silber hat stärkste Nerven

Souveräne Sieger: Lucas Silber und Casimir waren im Ziel fast vier Sekunden schneller als Shari Zey. Foto: Seidenfaden

Fürstenwald. Der Hessenmeister der Jungen Reiter war auch beim Springturnier in Fürstenwald nicht zu bremsen. Lucas Silber vom RFV Oberkaufungen siegte im S-Springen mit anschließender Siegerrunde.

In einem spannenden Finale ging Silber als letzter von fünf Reitern in den Parcours. Während die Borkenerin Shari Zey auf Philadelphia zuvor als einzige Reiterin in 40,92 Sekunden fehlerfrei blieb, pulverisierte der Kaufunger die Bestmarke. Im engen Parcours fand Silber auf Casimir die beste Linie und ritt fehlerfrei in 36,66 Sekunden über die Sprünge. Auf dem dritten Platz landete der international erfahren Niels von Hirschheydt. Auf Rosalie leistete sich der Hardenberger in 36,33 Sekunden einen Abwurf.

Eine starke Leistung zeigte auch Viktoria Pavel vom gastgebenden Verein. Nach dem Doppelsieg in der Dressur am vergangenen Wochenende verpasste die 17-Jährige auf Podolski mit einem Fehler das Finale der besten Fünf nur knapp.

Nicht zu schlagen war auch mal wieder der Borkener Frank Plock. Im zweiten S-Springen des Wochenende dominierte Plock auf Cinderella die Konkurrenz. Fehlerfrei und in Sekunden hatte der Borkener fast fünf Sekunden Vorsprung auf die ebenfalls fehlerfreien Nina Molzahn (Harsum) und Sophie Haschlar (Sorge).

Deutlicher knapper war da schon die Entscheidung im Zwei-Sterne-M-Punktespringen.Mit 65 Punkten in 43,88 Sekunden behielt Niels von Hirschheydt auf Curly Sue die Oberhand vor den punktgleichen Heinrich Bormann (45,96) und Alexander Brandau (48,53).

Über einen dreifachen Erfolg durften sich die Gastgeber im A-Springen freuen. Chiara Pfeiffer auf Pur Primus (40,10), Julia Marie Lange auf Rosinante (43,37) und Clara Braun auf Theo (44,14) bleiben alle fehlerfrei, Mit Valerie Kampe auf Carpe Diem sowie Janine Kapp auf Fortuna siegte zudem zwei weitere Reiterinnen aus Fürstenwald im L-Springen.

Von Max Seidenfaden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.