Skaterhockey: Zwei Siege für Wizards

Kassel. 9:3 lautete das Ergebnis in beiden Spielen der TGW Kassel Wizards im Skaterhockey. Die Regionalligamannschaft von Trainer Peter Neubert hat den zweiten Sieg in Folge erspielt, Gegner waren die Bochum Lakers.

Mit dem gleichen Ergebnis beendete die Zweitliga-Mannschaft der Wizards die Siegesserie der bis dahin ungeschlagenen Mendener Mambas und schaffte so einen wichtigen Sieg im Kampf um die Play-Offs.

Es dauerte nur gut sechs Minuten bis Kassel durch Timo Heinrich in Führung ging. Andre Haaf baute die Führung nur zwei Minuten später aus. Zunächst konnte Menden auf 1:2 verkürzen, Rene Göbel erhöhte für Kassel kurz darauf jedoch wieder. Marvin Liebringshausen traf in der Mitte des zweiten Spielabschnittes zum 4:2, Mendden verkürzte noch mal, ehe Mathias Möller zum Ende des Drittels noch das 5:3 besorgte. Die weiteren Treffer für Kassel schossen Michael Christ, Lukas Balz, Andre Haaf und Stefan Heinrich.

Am kommenden Samstag ist die erste Mannschaft der Wizards bereits wieder auf den Rollen. Im Wettkampf um den ISHD-Pokal ist die Zweitligist Freiburg Beasts zu Gast. Um 19 Uhr ist das erste Bully in Baunatal. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.