Sportlicher Leiter ist schwer erkrankt

Spangenberger Reitturnier fällt 2016 aus

Spangenberg. Schlechte Nachrichten aus Spangenberg: Das traditionsreiche internationale Reitturnier wird im nächsten Jahr nicht stattfinden.

Der tragische Grund: Michael Pfanzelt (80), Mitbegründer und seit 25 Jahren sportlicher Leiter der Veranstaltung, ist schwer erkrankt.

„Er braucht jetzt alle Kraft und die Unterstützung der Familie, deshalb können wir uns nun nicht um das Reitturnier kümmern“, erklärte gestern Thomas Pfanzelt (50), Sohn des langjährigen Machers und der aktuelle Vorsitzende des ausrichtenden Reit- und Fahrvereins. Bürgermeister Peter Tigges sei über die Entscheidung der Familie bereits informiert, nach Hauptsponsor Dr. Jörg Kullmann (wikus-Sägenfabrik) werde derzeit auch mit den anderen Sponsoren gesprochen. „Wir erfahren viel Zuspruch und Verständnis für unsere Entscheidung“, erläuterte Thomas Pfanzelt, den vor einigen Jahren selbst eine Herzerkrankung gebremst hatte.

Wichtig ist dem Vorsitzenden der Hinweis, „dass es keinerlei finanzielle Probleme gibt und der Verein wirtschaftlich auf gesunden Beinen steht“. Senior Michael Pfanzelt, der aus Guxhagen stammt und in Hessisch Lichtenau lebt, hat neben der Erkrankung auch mit den Folgen eines Schulterbruchs zu kämpfen. nach einem Krankenhausaufenthalt ist er inzwischen aber wieder nach Hause zurückgekehrt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.