Fußball: Beim Trainingsstart begrüßt der FSC Lohfelden zwölf Neuzugänge

Spielerkarussell dreht sich

Diese Spieler gehen: (von links) Andre Schreiber, Florian Heussner, Jaroslaw Matys und Viacheslav Petrukhin. Fotos: Fischer

Lohfelden. Das Spielerkarussell dreht sich beim FSC Lohfelden. Der Fußball-Hessenligist vollzieht nach einer eher enttäuschenden Saison einen personellen Umbruch. Zwölf Neuzugänge begrüßte Trainer Otmar Velte beim Trainingsauftakt. 14 Spieler haben den Verein verlassen. Der Überblick.

Sie kommen

Schon vor Saisonende war die Verpflichtung des 100-Tore-Stürms bekannt. Damit gemeint sind Serkan Aytemür (SV Türkgücü) und Hüseyin Cakmak (KSV Baunatal, A-Jugend), die bei ihren Teams mehr als 50 Tore erzielten. Ein namhafter Neuzugang ist Mounir Boukhoutta, der beim KSV Hessen in der Regionalliga 14 Einsätze absolvierte.

Vom Ligakonkurrenten OSC Vellmar wechselten Enis Salkovic und Okan Gül zum FSC. Als Torwart-Trio verstärken Tobias Orth (TSG Sandershausen), Mathias Opfermann (SSV Sand) und Loic John (eigene Jugend) die Lohfeldener.

Zudem begrüßte Coach Velte zum Auftakt Rashid Haidari (SV Kaufungen), Janik Szczygiel, Atakan Özdemir (beide KSV Baunatal) und Mergin Sahitaj (eigene Jugend). „Neben erfahrenen Spielern, die dem FSC seit Jahren die Treue halten, konnte der Verein einige junge hungrige Spieler dazu gewinnen“, sagt Velte und fügt hinzu: „Zusammen mit dem Gerüst der vergangenen Saison wird es darum gehen, diesen Umbruch mit einem deutlich verjüngten Team so schnell wie möglich in die entsprechenden Bahnen zu lenken.“

Sie gehen

14 Spieler bekamen entweder keinen neuen Vertrag oder verließen den Verein auf eigenen Wunsch. „Der Umbruch, der sich seit einiger Zeit abgezeichnet hat, ist zukunftsorientiert und notwendig“, sagt Velte. Unter den Abgängen sind einige etablierte Akteure. Den Verein verließen Andre Schreiber (Grebenstein), Maik de Coster (Sandershausen), Max Blahout, Florian Heussner, Sinan Üstün (alle Vellmar), Pere Pavic (Melsungen), Viacheslav Petrukhin (Baunatal), Demetrio D‘Agostino (Wolfhagen), Bilal Azizi, Jaroslaw Matys, Thomas Müller (alle CSC 03), Serdar Bayrak (Ziel unbekannt), Emre Bicer (Türkgücü) und Yongwoo Park (Südkorea).

Sie bleiben

Neben Neuzugängen und Abgängen verlängerten aber auch einige Spieler beim FSC. Dazu zählen neben Kapitän Roy Keßebohm und dem spielenden Co-Trainer Daniel Beyer auch Moritz Meuser, Nasuf Zukorlic, Lukas Iksal, Jannik Weingarten, Dominik Schneider und Niklas Kühne.

Von Manuel Kopp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.