Fragen und Antworten zur Situation in der Relegation der heimischen Fußball-Ligen

BC Sport hofft, Ahnatal steigt ab

Noch alles möglich: Auf dem linken Bild machen sich Torwart Muhammed-Ruhi Kilic und Eugen Klukin (rechts) von BC Sport Kassel Mut vor den entscheidenden Spielen. Dagegen steht der Abstieg der SG Ahnatal und deren Abwehrspieler Patrick Obruschnik (rechts) fest. Fotos: Fischer/Malmus

Kassel. Die Relegation fesselt zurzeit die heimischen Fußballer. Der SV Kaufungen (in die Verbandsliga) und der CSC 03 Kassel II (in die Kreisoberliga) haben am Wochenende ihre Aufstiege gefeiert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu den Aufstiegsspielen, in denen auch der BC Sport Kassel noch im Einsatz ist.

? Welche Auswirkungen hat der Aufstieg des SV Kaufungen in die Verbandsliga?

! Über den Kaufunger Erfolg freuten sich auch die fünf Kreisoberligisten, die in der Relegation zur Gruppenliga spielen. Denn durch den Aufstieg des SVK steigen jetzt zwei anstatt nur eine Mannschaft auf. Damit erhöhen sich natürlich auch die Chancen des BC Sport.

? Wie ist die Situation für BC Sport in der Relegation zur Gruppenliga?

! Die Sportianer liegen nach dem 1:0-Auftaktsieg gegen den SV Balhorn und der unglücklichen 0:1-Niederlage bei der SG Goddelsheim/Münden derzeit auf dem dritten Platz. Noch haben sie es aber in der eigenen Hand, einen der beiden Aufstiegsplätze zu erreichen. Allerdings müssen wohl zwei Siege aus den beiden Partien zuhause gegen den FC Edermünde (Mittwoch, 18.30 Uhr) und bei der SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach (Samstag, 16 Uhr) her.

? Hat die SG Ahnatal die Chance, die Klasse doch noch zu halten?

! Nein. Es wurde zwar zuletzt spekuliert, dass der Tabellenzweite der Relegation zur Kreisoberliga in diese Klasse nachrücken könnte, wenn BC Sport Kassel in den Aufstiegsspielen in die Gruppenliga hochgeht. Das ist aber nicht der Fall. „Die Richtzahl der Kreisoberliga ist 16. Steigt BC Sport auf, spielen wir mit diesen 16 Mannschaften. Wenn BC Sport nicht aufsteigt, dann spielen wir mit 17 Teams“, sagt der stellvertretende Kreisfußballwart Horst Riemenschneider. Wenn die Sportianer in der Relegation scheitern, wird die Richtzahl überschritten, da die TSG Wellerode nach einem Jahr wieder zurück aus der Kreisoberliga Werra-Meißner kommt. 17 beziehungsweise 16 Mannschaften sind es in dieser Kreisoberliga Kassel, da der FSC Lohfelden II doch für die Liga gemeldet hat.

? Wie läuft die Relegation zur Kreisliga A?

! In der Relegation mit vier Mannschaften sind der TSV Ihringshausen II und Fortuna Kassel II mit Siegen gestartet. Die Fortuna-Reserve gewann dank des Treffers von Michael Skwarski (55. Minute) mit 1:0 gegen die TSG Sandershausen III. Mehr Tore fielen beim zweiten Spiel. Die Ihringshäuser siegten durch die Tore von Daniel Homann (3., 31.), Niklas Börner (63.) und Kevin Ludwig (65.) mit 4:2 gegen Dynamo Windrad, dessen Tore Leonardo Zlotos erzielte (34., 85.). Die nächsten Spiele stehen schon am Mittwoch (18.30 Uhr) an, wenn Dynamo die Fortuna II empfängt und Ihringshausen II die TSG Sandershausen III zu Gast hat.

? Und wer steigt in die Hessenliga auf?

! Die Spvgg. Neu-Isenburg steigt in die Hessenliga auf. Am letzten Spieltag der Dreier-Runde gewann der SV Zeilsheim mit 3:1 beim SSV Sand. Den Treffer für die Sander zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte Steffen Klitsch (40.).

Von Manuel Kopp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.