Fußball-Verbandsliga: Heute letzte Chance auf Klassenerhalt gegen Rothwesten

BC Sport unter Zugzwang

Mit vereinten Kräften: Mergim Hajzeraj (jetzt KSV Hessen II), Okan Gül und Ismet Yegül versuchen beim 2:0-Sieg der Fuldataler in der Vorrunde Andreas Geisler (Bildmitte) am Torschuss zu hindern. Foto: Fischer/nh

Kassel. Zum Nachholspiel der ausgefallenen Begegnung vom 23. Spieltag treten heute ab 18.30 Uhr in der Fußball-Verbandsliga der BC Sport Kassel und der TSV Rothwesten zum Derby an. Während die Sportianer unbedingt einen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt benötigen, sind die Fuldataler alle Sorgen los.

?Wie ist die Lage, wenn der BC Sport gewinnt?

!Nur dann gibt es bei den Zientek-Schützlingen noch die Hoffnung, dass am Ende der Klassenerhalt steht. Bei dann noch einer ausstehenden Partie ist es für die Sportianer möglich, den KSV Baunatal II und den TSV Mengsberg zu überflügeln. Voraussetzung dafür ist, dass es bei den vier vorgesehenen Absteigern bleibt.

Für die Fuldataler ist bei aller möglicher Schwarzmalerei der Klassenerhalt gesichert. Nur wenn es aus irgendwelchen Gründen doch noch fünf Absteiger geben sollte, müsste noch ein Punkt her. Die Mannschaft um Trainer Patrick Klein ist im zweiten Jahr der Ligazugehörigkeit nicht mehr ganz so souverän aufgetreten wie noch im Jahr davor, doch wirkliche Not bestand in dieser Saison eigentlich nie im Fuldatal.

?Wie ist die Lage, wenn das Spiel unentschieden endet?

!Fakt ist: Der BC Sport Kassel würde nach zwei Jahren Ligazugehörigkeit absteigen. Rothwesten hätte mit diesem Ergebnis letzte Zweifel im Abstiegskampf ausgeräumt.

?Wie sind die Perspektiven beider Teams

!Nach den vielen Unwägbarkeiten, mit denen Verein und Trainer nach dem Absprung von Hauptsponsor Gerhard Klapp zu kämpfen hatten, würde es nach einem Abstieg mit der Arbeit erst richtig losgehen. Keine leichte Aufgabe, denn Spekulationen um mögliche Wechsel von Spielern der Sportianer schießen in den Himmel. Da stellt sich schon die Frage, ob es der Verein schaffen wird, einen adäquaten Kader für eine eventuelle Gruppenligasaison zusammenzustellen.

Auch in Rothwesten wird neuerdings spekuliert: Da ranken sich Gerüchte um den Verbleib von Trainer Patrick Klein, Florian Klimpel verlässt den Verein beruflich Richtung Mallorca, und nach den konstant guten Leistungen der vergangenen Jahre werden einige Spieler von anderen Vereinen heiß umworben. Allerdings sind die Fuldataler gut gerüstet, denn potenzielle Neuzugänge stehen bereits in den Startlöchern.

Von Horst Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.