SVH Kassel sichert sich am letzten Wettkampftag Vize-Titel in der Hessenliga – Baunatal in der Landesliga hinter SVH Kassel

Sportakrobaten besiegen den Hessen-Meister

Kassel. Der letzte Wettkampftag brachte in den beiden hessischen Ligen der Sportakrobaten eine Überraschung.

Zwar haben die Liebersbacher Sportakrobaten zum dritten Mal hintereinander sowohl die Meisterschaft in der Landesliga mit 151,600 Wertungspunkten als auch die in der Hessenliga mit 158,803 Punkten gewonnen, musste aber trotzdem eine Niederlage einstecken. Überraschend verlor die Meistermannschaft der SVG Nieder-Liebersbach gegen die SVH Kassel, was die Vize-Meisterschaft bedeutete. SVH Kassel trat mit drei Formationen in der Hessenliga an.
Glänzend aufgelegt war das Trio Daniela Mehlhaff/ Jana Mendel/Xenia Denise Mehlhaff mit Tagesbestleitung in der Hessenliga. Die Gruppe mit Nicola Marie Schumacher/ Katharina Dörrbecker/ Lisa Konrad turnte die drittbeste Tagesleistung in der Hessenliga mit 25,350 Pkt. Der KSV Baunatal konnte aus gesundheitlichen Gründen keine Mannschaft nach Mörlenbach mitnehmen und ruschte im Gesamtklassement auf den vierten Platz zurück.

In der Landesliga kam das Team vom KSV Baunatal auf den fünften Platz hinter der drittplatzierten SVH Kassel, die mit fünf Formationen am Start war.

Die Punkte für die Mannschaftswertung holte das Damenpaar Yasmina-Sophia Guth/Elisa Galwas. Die weiteren Punkte holte die Damengruppe Tamina Keller/Antonia Geißer/Emma Guttenhöfer. In der Mannschaft punkteten zudem die Damengruppen Ariana Grünwald/Lia-Marleen Walther/ Leonie Freimann sowie Celina Clinckaert/ Lia Seeliger/ Josephine Emde und das Paar Svenja Behle/ Emma Janovsky.

Den Titel in der Sportakrobatik-Landesliga errang wie in der Hessenliga Nieder-Liebersbach. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.