Baunataler nicht schwerer verletzt – Fußballmannschaften testen am Wochenende

Springer gibt Entwarnung

Glück im Unglück: Jonas Springer (in Rot), hier gegen den Lohfeldener Nasuf Zukorlic, kam beim Vorbereitungsspiel in Northeim mit einer weniger schweren Verletzung davon. Archivfoto: Fischer

Kassel. Schon im vorigen August hatte er sich schwer verletzt. Nun endete das Testspiel mit Hessenligist KSV Baunatal am Mittwoch in Northeim für Jonas Springer im dortigen Krankenhaus. Wir berichten, was passierte und was im heimischen Fußball an diesem Wochenende ansteht.

Er hat Glück im Unglück

20 Minuten vor Ende der Partie rutschte Jonas Springer nach einem Zweikampf nahe der Außenlinie gegen eine Barriere und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Blessur stellte sich als weniger schlimm heraus, als zunächst befürchtet. Springer kam mit einer Risswunde am Schienbein davon, die genäht wurde. Gemeinsam mit der Mannschaft trat er die Heimreise an. „Es tut ziemlich weh, aber ich kann immerhin gehen“, sagte der 22-Jährige am gestrigen Vormittag. Da saß er bereits wieder in der Uni. Allzu lange aussetzen wird er nicht müssen. „Nach zehn Tagen werden die Fäden gezogen. Dann muss Mannschaftsarzt Dr. Schafdecker entscheiden, wie es weitergeht“, berichtet Springer.

Sie testen

Am Samstag fordert Verbandsligist TSV Rothwesten im heimischen Bergstadion Hessenligist OSC Vellmar heraus (16.15 Uhr). Kurz zuvor ist A-Kreisligist Tuspo Nieste Gastgeber von Gruppenligist TSV Heiligenrode (16 Uhr).

Am Sonntag (14 Uhr, Scharnhorststraße) trifft der BC Sport Kassel auf den FC Bosporus. Um 15 Uhr erwartet der TSV Ihringshausen an der Eichhecke den VfR Volkmarsen. Hessenligist KSV Baunatal testet in Niedersachsen bei der SVG Göttingen 07 (16 Uhr). Zur gleichen Zeit will Kreisligist FSV Bergshausen auf eigenem Platz gegen den neuen Verbandsligisten SV Kaufungen 07 bestehen. Ebenfalls ab 16 Uhr bittet die TSG Sandershausen den FC Edermünde zum Duell und die FSK Vollmarshausen den FC Körle. Sie stellen sich vor

Bei der offiziellen Saisoneröffnung stellt der TSV Heiligenrode am heutigen Freitag ab 18.30 Uhr im Stadion am Sportpark im Rahmen einer Trainingseinheit seine Neuzugänge vor. Drei Wochen nach dem Trainingsauftakt präsentiert der KSV Baunatal seine Mannschaft für die Hessenliga-Saison 2017/18. Ab 10.30 Uhr treffen sich die Spieler sowie ihre Trainer Tobias Nebe und Cihan Timocin mit den Anhängern auf dem Sportplatz am Baunsberg.

Gruppenligist FSK Vollmarshausen präsentiert seine Mannschaft am Sonntag ab 15 Uhr auf dem Sportplatz Erlenstraße.

Von Wolfgang Bauscher

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.