Spangenberger Reitturnier vom 3. bis 6. September

Die Stars kommen diesmal im Herbst

Spangenberg. Der Termin steht: Vom 3. bis 6. September findet das internationale Spangenberger Reitturnier statt. Auch bei der 25. Auflage dieses Spektakels, das erneut als Drei-Sterne-CSI ausgeschrieben wird, werden wieder knapp 200 000 Euro Preisgeld für nationale Stars und die Weltelite ausgelobt.

„Wir müssen diesen Termin am letzten Ferienwochenende nehmen und das Beste daraus machen“, erklärte Thomas Pfanzelt, der Vorsitzende des gastgebenden Reit- und Fahrvereins. Aufgrund der Europameisterschaft in Aachen vom 11. bis 23. August wird der dortige CHIO nun bereits vom 29. bis 31. Mai ausgetragen, drei Wochen nach dem Burgturnier in Nörten-Hardenberg (7. bis 10. Mai).

„Wir liegen damit zwei Wochen nach der EM und haben keine Konkurrenz durch die Globals Tour. Und da am selben Wochenende beim Bundeschampionat in Warendorf nur vier- bis sechsjährige Pferde vorgestellt werden, haben wir gute Chancen auf Topreiter und Toppferde“, hofft Pfanzelt. Vielleicht kommt ja sogar der neue Europameister in die Liebenbachstadt.

Der Kartenvorverkauf wird, so plant Pfanzelt, Anfang Mai beginnen im Internet unter www.csi-spangenberg.de und über MIT Spangenberg, Stadt- und Touristinformation (Rathausstraße 7, 34286 Spangenberg, Tel.: 05663 - 50 9040, Fax: 05663 - 509 043, E-Mail: service-center@spangenberg.de. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.