Willinger Biathlon-Treff ab Donnerstag: Talente im Kampf um DM-Titel

Medaillenkandidat: Tom Gombert aus Malsfeld-Dagobertshausen. Foto:  pr

Willingen. Nach den Olympischen Winterspielen ist vor der Deutschen Meisterschaft: 200 Nachwuchs-Biathleten ermitteln vom Donnerstag bis zum Sonntag in Willingen ihre nationalen Titelträger in den Jugend-Konkurrenzen.

Los geht es mit dem offiziellen Training am Donnerstag ab 8.45 Uhr. Erstmals richtig ernst wird es beim Einzel am Freitag. Die nächste Medaillenchance bietet sich im Sprint am Samstag, ehe die Staffeln am Sonntag den Abschluss bilden. Start ist jeweils um 10 Uhr.

Auf Edelmetall hoffen auch die Talente des SC Willingen, angeführt von Tom Gombert aus Malsfeld-Dagobertshausen und Jan Lohschmidt. Insbesondere in der Staffel rechnen sie sich etwas aus, für die auch Christopher Niggemann und Philipp Rehbein in Frage kommen. Bundespolizist Gombert, der über das Willinger Ski-Internat zur Bundespolizei-Sportschule nach Bad Endorf kam, führt die Alpencupwertung an und hat im vergangenen Jahr im Einzel bereits Bronze geholt.

Die Titelkämpfe sind gleichzeitig auch letzte Station im Deutschlandpokal. Die Gesamtsieger werden am Samstagabend im Besucherzentrum geehrt. Zuschauer haben an allen Tagen freien Eintritt und sollten die Parkplätze am Stryckbahnhof nutzen. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.