Tischtennis-Regionalligist besiegt Köln

SVH Kassel geht mit Heimsieg in die Pause

+
Starker Auftritt: Michal Bankosz gewann beim Heimerfolg der SVH Kassel gegen Köln beide Einzel. 

Einen souveränen 9:2-Heimsieg feierte die SVH Kassel im letzten Vorrundenspiel gegen das Schlusslicht aus Köln. 

Regionalliga

SVH Kassel - RG Porz 9:2 (28:14 Sätze). Beim Stand von 1:1 sorgten die hart umkämpften Fünfsatzsiege des dritten Doppels Noah Weber/Florian Bierwirth über Hadzic/Hübner sowie von Spitzenspieler Michal Bankosz in einem attraktiven Spiel gegen Kleeberg für Rückenwind. In der Folge bejubelten die Zuschauer drei Dreisatzsiege von Niklas Hilgenberg, Weber und Florian Bierwirth zum 6:1. Marco Hilgenberg unterlag nach gewonnenem ersten Satz einem der spielstärksten Akteure des unteren Paarkreuzes, Dennis Fischer, doch Bankosz stellte gegen Vainula den alten Abstand wieder her. Das Sahnehäubchen lieferte Adam Janicki, der den stark returnierenden Kleeberg im fünften Satz bezwang.

SVH-Punkte:

Bankosz/Janicki, Weber/Bierwirth, Bankosz (2), Janicki (2), N. Hilgenberg, Weber und Bierwirth.

Hessenliga

NSC Watzenborn-Steinberg - SVH Kassel II 9:1; SVH II - TSV Felsberg 9:1. Beide Partien waren umkämpfter, als es die Resultate aussagen. Beim Spitzenreiter lieferte der SVH-er David Gallina mit seinem Sieg über den Ex-Zweitligaspieler des ESV Jahn Kassel, Fabian Moritz, ein Meisterstück. Im Heimspiel profitierte die SVH II vom Fehlen der Felsberger Merle und Heimel.

Punkte:

Gallina/Klaus Scherb, Dennis Tschunichin/Martin Alexander, Ricardo Kömpel/Tyler Köllner, Tschunichin (2), Gallina (2), Kömpel, Scherb, Köllner und Alexander.

TTC Hofgeismar - SC Niestetal 9:3, FV Horas Fulda - SCN 5:9. Ersatzgeschwächt und mit einem angeschlagenen Stefan Englich bot der SCN bei den starken Hofgeismarern nicht Paroli. In Fulda waren Sven Graf und Neuzugang Max Schlote mit dabei, was letztlich den Unterschied in dieser Partie ausmachte.

Punkte:

Englich/Sven Graf, Leon Graf/Schlote, L. Graf (3), Johan Klee (2), Julian Ciepluch (2), Alexander Schuwirth und S. Graf

Verbandsliga

SVH Kassel III - TSV Breitenbach 8:8 (30:35 Sätze). Eine große kämpferische Leistung der Gastgeber sicherte ihnen einen verdienten Punktgewinn gegen den Dritten.

Punkte:

SVH: Tyler Köllner/Björn Sorger, Xinyi Chen/Patrick Ruhland, der unverwüstliche Jörg Jeschik (2), Köllner, Martin Alexander, Chen und Patrick Ruhland, Breitenbach: Michael Krause/Arne Bublitz (2), Bublitz (2), Krause, Marvin Mies, Andre Schmidt-Hosse und Sebastian Dung

TSV Marbach - TSV Ihringshausen 9:5. Auch im vorletzten Spiel der ersten Halbserie wurde es nichts mit dem ersten Ihringshäuser Erfolg.

Punkte:

Jonas Wollenhaupt/Marcel Häfner, Jonas Wollenhaupt (2), Jörg Wollenhaupt und Maurizio Wetzel

Von Klaus Vater

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.