Start der 2. Bundesliga Süd: Baunataler ohne Kapitän Weber in Neckarsulm

Triathleten peilen Mittelfeld an

Foto-Termin beim Sponsor: Das Team mit (vorn von links) Markus Börner, Tobias Kisling, Christoph Bentz, David Lappöhn und Eduard Lazar sowie (hinten) Martin Busch und Simon Sareika. Foto: zxb

Baunatal. Am Sonntag startet das Team Brille 1 KSV Baunatal in die fünf Rennen umfassende Saison der 2. Triathlon Bundesliga Süd und peilt wieder eine Gesamtplatzierung im Mittelfeld an. Ansonsten streben die VW-Städter in den fünf Tageswertungen Podiumsränge an.

Zum Auftakt in Neckarsulm treten David Lappöhn, Christoph Bentz, Tobias Kisling, Martin Busch und Simon Sareika im Swim & Run über 300 Meter und 1,25 Kilometer an. Nach drei Stunden Pause muss das Team einen Triathlon über 800 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen absolvieren.

Nach dem Auftakt stehen noch vier Sprint-Wettbewerbe in Darmstadt (7. Juni), Roth (27. Juni), Tübingen (2. August) und Konstanz (23. August) auf dem Programm.

Neben den Triathleten, die zum Auftakt starten, gehören noch Heiko Weber, Michael Zahrt sowie Simon Jakob, der aus beruflichen Gründen zurzeit in Spanien weilt und erst in der zweiten Jahreshälfte zur Verfügung steht, zum Kader. Mittelfristig könnten auch Dominik Auel und Tim Himpelmann in die erste Mannschaft aufrücken.

Zusammen mit dem Trainer und Leistungsdiagnostiker Torsten Velten lag der Schwerpunkt im Frühjahr auf dem Radtraining mit drei bis vier Lauf- und Schwimmeinheiten pro Woche. „Die guten Ergebnisse vom Duathlon in Großenenglis lassen auf einen guten Einstieg in die Liga hoffen“, sagt Lappöhn, der den noch in Sardinien weilenden Weber als Kapitän im Landkreis Heilbronn vertritt. Als Gegner warten in der 2. Liga Süd Teams aus Griesheim, Wetterau, Forchheim, Neckarsulm, Oberursel, Hof, Würzburg, Darmstadt, Erlangen, Würzburg, Regensburg, Memmingen und Worms. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.