Fragen und Antworten: Fußball-Hessenligist empfängt heute den früheren Bundesligisten zum Testspiel

Vellmar freut sich auf Paderborn

Große Vorfreude: Der OSC Vellmar mit (von links) Trainer Mario Deppe, Kapitän Christian Wollenhaupt und Schlussmann Tobias Schlöffel empfängt den SC Paderborn mit Trainer und Ex-Bundesligaspieler Steffen Baumgart (rechtes Bild). Fotos: Fischer/dpa

Vellmar. Auf die Fans des OSC Vellmar wartet heute Abend ein Leckerbissen. In der Vorbereitung auf die neue Saison empfängt der Fußball-Hessenligist den Drittligisten SC Paderborn. Anpfiff ist auf dem Sportplatz am Schwimmbad um 18 Uhr. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zu dem Spiel.

? Gibt es einen bestimmten Anlass, warum der SC Paderborn in Vellmar zu Gast ist?

! Aber ja. Der Obervellmarer Sport-Club (OSC) wurde vor 125 Jahren gegründet. Das Jubiläum feiert der Verein über das ganze Jahr. Ein Höhepunkt ist die Partie heute Abend gegen den prominenten Gegner, der vor zwei Jahren noch in der Bundesliga spielte. Es ist sozusagen ein Geburtstagsgeschenk der Paderborner.

? In welcher Liga spielen denn nun die Paderborner?

! Eigentlich waren die Gäste aus der 3. Liga abgestiegen. Da 1860 München aus finanziellen Gründen nicht für die dritte Liga melden konnte, gehören die Ostwestfalen doch wieder dieser Klassen an. „Wir haben uns gefreut, dass sie dringeblieben sind“, sagt OSC-Trainer Mario Deppe. „Dadurch ist es natürlich eine andere Hausnummer. Es ist interessant, gegen richtige Profis zu spielen.“

Mit Steffen Baumgart haben die Paderborner zudem einen Trainer, der sich im Profi-Geschäft auskennt. In 225 Bundesliga-Spielen erzielte Baumgart 29 Tore. Eine Liga darunter traf er in 142 Partien 36-mal. Seit April diesen Jahres trainiert der 45-Jährige die Paderborner.

? Warum ist es eine besondere Woche für den OSC?

!Natürlich aufgrund der prominenten Testspielgegner. Erst am Montag war der Regionalligist KSV Hessen Kassel zu Gast auf dem Sportplatz am Schwimmbad in Vellmar. Nach der 2:0-Halbzeitführung setzte sich der Favorit mit 5:0 durch.

? Wie ist die Form bei beiden Mannschaften?

! Es ist noch ein früher Zeitpunkt in der Vorbereitung. Das war den Vellmarern auch im Spiel gegen den KSV Hessen anzumerken, als ihnen in der zweiten Halbzeit etwas die Luft ausging. „Für die wenigen Trainingseinheiten war die erste Halbzeit aber ganz okay“, sagte Deppe nach der Partie. Etwas weiter in der Vorbereitung sind die Paderborner, die schon am 19. Juni wieder ins Training eingestiegen sind.

Von Manuel Kopp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.