Tischtennis: Harleshäuser Reserve gewinnt 9:7 gegen Fulda – auch Niestetal II siegt

SVH Kassel II verlässt Abstiegszone

Kassel. In der Tischtennis-Hessenliga der Herren fuhr die SVH Kassel II einen wichtigen Sieg ein, und auch die Oberliga-Reserve der Niestetaler Damen gewann.

HESSENLIGA HERREN

Einen umjubelnden 9:7 Sieg erzielte die Oberligareserve der SVH Kassel im Abstiegskampf beim direkten Kontrahenten FV Horas Fulda und verlässt erstmals in der Saison die Abstiegsränge. In dem über vierstündigen Match sollte am Ende die tolle Doppelausbeute von 3:1 Spielen über die Punkteverteilung den Ausschlag geben. Bereits zu Beginn setzten sich Urban/Schmidt und Möller/Schkred in je vier Sätzen durch, während Englich/Hilgenberg gegen das Spitzendoppel erst nach dem Entscheidungssatz den Gegnern gratulieren mussten. Im Spitzenpaarkreuz gingen alle vier Spiele in den Entscheidungssatz, wo das Glück nicht auf der Seite von Matej Urbanek und Tom Schmidt stand.

Das mittlere Paarkreuz war neben den Doppeln das Prunkstück: Alle vier Begegnungen entschieden Stefan Englich und Mario Möller für sich. Im hinteren Paarkreuz steuerten Marco Hilgenberg und Anton Schkred jeweils einen weiteren Sieg hinzu, sodass am Ende beim Stand von 8:7 das Schlussdoppel entschied. Hier setzten sich Urbanek/Schmidt in vier Sätzen durch.

HESSENLIGA DAMEN

Eine bestens aufgelegte Jacqueline Häntsch verhalf der Oberligareserve des SC Niestetal beim 8:3 gegen den abstiegsbedrohten NSC Watzenborn-Steinberg III zu einem deutlichen Erfolg. Häntsch hielt zunächst mit Groß im Eingangsdoppel den Sportclub im Spiel. Im hinteren Paarkreuz bezwang sie beide Gegnerinnen locker mit nur einem Satzverlust und beim Stande von 7:3 knackte sie auch die Spitzenspielerin der Gäste im Entscheidungssatz mit 11:9 zum Gesamtsieg für sich. Ebenfalls in guter Form präsentierte sich ihre Doppelpartnerin Julia Groß, die im hinteren Paarkreuz beide Spiele siegreich beendete.

Beim der auf einen Relegationsplatz schielenden KSG Haunedorf gab es für die dritte Mannschaft von Auedamm beim 0:8 hingegen keinen Blumentopf zu gewinnen. (nb)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.