Voll Elan in die nächste Runde

SG Hombressen/Udenhausen ist Regionalmeister im Hallenfutsal

+
Geballte Freude: Trainer Arnd Fehling und Nils Hofmeyer von der SG Hombressen/Udenhausen blicken voller Vorfreude auf die Futsal-Hessenmeisterschaft in Alsfeld.

Hombressen/Udenhausen. „Es ist ein irres Glücksgefühl, das man kaum beschreiben kann", sagt Nils Hofmeyer. Dem 18-jährigen A-Jugend Kicker der SG Hombressen/Udenhausen ist die Freude ins Gesicht geschrieben.

Kein Wunder - erst jetzt wurde er gemeinsam mit seinen Mannschaftskameraden Regionalmeister im Hallenfutsal und qualifizierte sich damit für die Hessenmeisterschaft in Alsfeld.

Was sich der SG-Spielführer für das sportliche Event der besonderen Art vorgenommen hat? Da braucht der Carlsdorfer nicht lange zu überlegen. „Der Jubel über den bisherigen Erfolg hält bis zum heutigen Tage in unserem Team an. Wir wollen diese positive Stimmung nutzen und für eine Überraschung sorgen“, sagt Hofmeyer. Grund zur Zuversicht hat der talentierte Sportler nicht nur aufgrund des guten Zusammenhalts im Team. Auch spielerisch habe sich seine Mannschaft gesteigert. „Wir haben zuvor zwar nie schlecht gespielt, aber so richtig durchgestartet sind wir erst in dieser Saison“, betont Hofmeyer, der schon einmal an einer Hessenmeisterschaft teilnahm. Seinerzeit trug er allerdings noch das Trikot des OSC Vellmar.

Nun will der Kapitän auch mit der SG für Furore sorgen. „Wir sind bestens vorbereitet, sowohl körperlich als auch mental“, sagt Hofmeyer und verweist auf die wertvolle Arbeit, die Trainer Arnd Fehling leistet. „Er motiviert uns sehr, holt uns aber auch zum richtigen Zeitpunkt auf den Boden der Tatsachen zurück.“ Mittlerweile haben die A-Jugendlichen zwar das Training im Außenbereich aufgenommen, für die Spiele in der Halle gegen die Teams aus Marburg, Bad Hersfeld, Ober-Erlenbach, Sandbach und Hünfelden sehen sie sich dennoch gewappnet. Auch vor dem Hintergrund, dass sie mit einer riesigen Fankulisse in der Alsfelder Halle rechnen können. Die SG stellt nämlich einen Fanbus zur Verfügung.

Von Martina Sommerlade

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.