Wieder keine Punkte

Zwei Niederlagen für EJK-Jugend – Knaben feiern Derbysieg

Stocherei: Die Kasseler Nico Schnell (links) und Torhüter Enrico Salvani blocken den Krefelder Matyas Kowacs. Foto: Fischer

Kassel. Während die älteren Jahrgänge der Eishockeyjugend Kassel (EJK) am Wochenende die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen mussten, eilen Knaben und Kleinschüler weiter von Sieg zu Sieg.

Das DNL 2-Team unterlag in der Qualifikationsrunde erwartungsgemäß gegen Krefeld. Das Jugend-Team von Trainer Milan Mokros musste sich 1:6 (0:2, 0:2, 1:2) geschlagen geben. Krefeld ging bereits in der zweiten Minute mit 1:0 in Führung. Der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:4 gelang Tim Lucca Krüger im Schlussdrittel.

Tags drauf hielt die EJK gegen Iserlohn lange mit: Nach der 3:7 (0:1, 2:3, 1:3)-Niederlage hieß es aber mal wieder: Gut gespielt, keine Punkte. Bis zur 30. Minute legten die Roosters zum 4:0 vor, dann verkürzten Rico Rossi (32.) und Nicolas Benzler (39.) und sorgten für neue Hoffnung. Auf das Iserlohner 5:2 fand Louis Trattner in Überzahl die richtige Antwort. Mit einem Konter acht Minuten vor Schluss zerstörten die Gäste alle Punkteträume der EJK.

EJK-Schüler im Pech

Auch die Schüler mussten in der Bundesliga eine knappe Niederlage hinnehmen: Gegen Nauheim unterlag die Mannschaft von Trainer Milan Mokros 2:3 (1:1, 1:0, 0:2). Dank der Treffer von Paul Kranz (5.) und Noah Enrico Giese (36.) führte die EJK bis zur 49. Minute 2:1. Statt dann aber nachzulegen ließ sie die Gäste besser ins Spiel kommen: Nauheim traf zunächst zum 2:2-Ausgleich und zu allem Unglück eine Minute vor Schluss zum 3:2-Endstand.

Besser lief es für Knaben und Kleinschüler in der NRW-Liga B. Die Knaben setzten sich im Hessenderby gegen Frankfurt nach Startschwierigkeiten klar 10:2 (0:1, 5:1, 5:0) durch. Die Kleinschüler waren beim 18:5 (4:1, 6:2, 8:2) in Troisdorf in Torlaune. (ca)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.