Bluterguss im Knie stoppt Bauntalerin

WM-Dritte: Baunatalerin Dutkiewicz muss Saison beenden

+
Pamela Dutkiewicz.

Kassel. Es war ganz anders geplant. Doch nach einem Sturz ist die Leichtathletik-Saison für die Baunataler Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz (TV Wattenscheid) vorzeitig beendet.

Die frisch gekürte WM-Dritte kann weder am Donnerstag beim Diamond-League-Finale in Zürich noch drei Tage später beim Istaf in Berlin starten. Auch ein weiteres Rennen der World League in Zagreb hat sie abgesagt.

Der Grund: Ein Bluterguss macht Sprinten und Hürdenlauf derzeit unmöglich. Vor einer Woche war die 25-Jährige bei einem Rennen in Warschau an der dritten Hürde gestürzt. „Mein Körper hat die ganze Saison das gemacht, was ich wollte. Ich habe meine Traumsaison gehabt, auch wenn sie jetzt abrupt endet. Ich möchte meinen Körper nicht herausfordern“, sagt Dutkiewicz.

Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe der HNA. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.