Fahrrad-Trial: Sportler des TSV Heiligenrode trumpft in Rüsselsheim auf – Celina Römmelt verpasst Treppchen knapp

Wolfgang Wenzel ist Deutscher Vizemeister

Spektakulärer Sprung: Wolfgang Wenzel begeistert bei den Deutschen Meisterschaften das Publikum. Foto: privat

Rüsselsheim. Erfolgreich verliefen für die Trial-Radsportler des TSV Heiligenrode die Deutschen Meisterschaften 20 Zoll in Rüsselsheim. Wolfgang Wenzel sicherte sich mit der Mannschaft die Silbermedaille. Celina Römmelt verpasste das Treppchen nur knapp.

In einem besonderen Rahmen fand die nationalen Titelkämpfe statt. Auf dem Gelände des Hessentags in Rüsselsheim präsentierten die Radsportler ihr Können dem Publikum. Den Fahrern boten sich hervorragende Sektionen am Mainufer, am Beginn der Festmeile. Die Abschnitte bestanden zum Großteil aus Baumstämmen und Betonelementen, darüber hinaus gab es auch noch eine Steinsektion und eine Auto-Reifen-Sektion.

Nach vier Jahren Abwesenheit nahm Wolfgang Wenzel (Sportfördergruppe Polizei Hessen) wieder an einer DM 20 Zoll in der Elite Klasse teil. Ohne Druck ging Wenzel in den Wettkampf. „Der Fokus lag auf Spaß und darauf, sich nicht zu verletzen“, sagte Wenzel. Beide Kriterien wurden erfüllt und am Ende blieb ein achter Platz in der Einzelwertung.

Stark im Team

Noch besser lief es in der Teamwertung. Dort belegte er mit seiner Mannschaft „Bikes in Motion I“ die Silbermedaille – nur ein Punkt fehlte zum Titel. „Bikes in Motion II“ wurde punktgleich Dritter. „Eine so spannende DM, mit so vielen knappen Entscheidungen – sowohl in der Teamwertung als auch in der Einzelwertung anderer Klassen – gab es schon lange nicht mehr“, sagte Wenzel.

Im Einzel war Celina Römmelt in der Damenklasse die Heiligenröder Medaillenhoffnung. Der Wettkampf verlief zunächst nach Plan – nach dem Halbfinale stand sie auf Platz drei. Auch das Finale verlief zunächst erfolgreich. Bis zur letzten Sektion stand sie auf dem dritten Platz. Das letzte Hindernis war in diesem Abschnitt ein langer, dünner Holzschwebebalken, der über das Wasser verlief. Alles schien gut zu gehen, doch am Ende des Balkens verlor Römmelt das Gleichgewicht und rutschte mit dem Hinterrad vom Balken. Damit ging die Bronzemedaille auf den letzten Metern eines erfolgreichen Wettkampfs verloren. Es blieb Platz vier.

Der dritte Fahrer des TSV war Michele Walz in der Schüler U11. Er musste den Wettkampf aus familiären Gründen vorzeitig beenden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.