Verbandsklasse: Unentschieden in Northeim

3:3! Remis im Tennis-Kreisduell

Northeim. Ein Unentschieden im Tennis-Kreisduell der Herren 40 zwischen dem TC Northeim und Rot-Weiß Allershausen sowie ein weiteres 3:3 der Damen 40 des Hardegser TC in Benstorf waren am vergangenen Spieltag die positiven Aspekte der Bilanz der heimischen Mannschaften in der Verbandsklasse. Eine 2:4-Niederlage mussten die Herren 50 aus Hardegsen gegen die Gäste aus Hannover-Bemerode hinnehmen.

Die Mannschaftsführer der Herren 40, Marc Jäger (Northeim) und Gerrit Bolte (Allershausen), waren sich einig: Das 3:3 geht in Ordnung. Lediglich das von Dieter Rokohl für Northeim gewonnene Einzel über drei Stunden (6:4, 6:7, 7:6) gegen Axel Mertins fiel aus dem Rahmen. Für Northeim punkteten - neben Rokohl - noch Kevin Schiffer gegen Steffen Wienecke (6:1, 6:3) und Jäger/Schiffer (6:0, 6:0) gegen Mertins/Wienecke.

Für Allershausen holten Bolte (6:1, 6:2) im Spitzeneinzel gegen Jäger, Marco Quirino (6:2, 6:0) gegen Bernd Ksinsik sowie Bolte/Quirino (6:3, 6:1) gegen Rokohl/Ksinsik die wichtigen Zähler für das Unentschieden.

Mit einem unerwarteten 3:3 traten die Damen 40 des Hardegser TC die Heimreise aus Benstorf an. Beide Drei-Satz-Matches wurden gewonnen. Antje Salzmann (4:6, 6:2, 6:1) steigerte sich nach verlorenem ersten Satz. Das Doppel Manuela Wogatzki/Susanne Meier zeigte sich beim 6:1, 3:6, 6:4 ebenfalls nervenstark. Den dritten Zähler steuerte Brigitte Fesser bei (6:4, 6:2). Zum Sieg ihrer Gegnerinnen mussten Christiane Höhne (1:6, 4:6), Wogatzki (4:6, 3.6) sowie Salzmann/Höhne (5:7, 5:7) gratulieren.

Die Herren 50 des Hardegser TC standen kurz vor einem 3:3 gegen Titelanwärter Bemerode. Allerdings verloren Stefan Wogatzki/Ralf Nixdorf das entscheidende Doppel im Tiebreak des dritten Satzes (2:6, 6:4, 6:7). Auch Michael Meier/Harald Ptak (2:6, 1:6) unterlagen. Knapp verlor Meier sein Einzel (6:0, 6:7, 4:6), Ptak hatte beim 3:6, 1:6 keine Chance. Die beiden Einzelsiege gingen auf das Konto von Spitzenspieler Wogatzki mit Leistungsklasse 14 (6:3, 6:0) gegen seinen Gegner (LK 9) sowie Nixdorf mit LK 22 (1:6, 6:3, 7:5) gegen den Bemeroder Gast (LK 16). (zhz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.