Tischtennis-Bezirksoberliga Herren: Langenholtensen besiegt Hammenstedt

9:4! Klare Sache im Tischtennis-Derby

Northeim. In der Tischtennis-Bezirksoberliga der Männer kämpfen zwei der drei heimischen Teams um den Klassenerhalt. Und beide mussten am Wochenende die Punkte abgeben:

Der TSV Hammenstedt mit 4:9 im Derby gegen den TSV Langenholtensen und der FC Weser mit dem 6:9 gegen den TTV Geismar.

TSV Hammenstedt - TSV Langenholtensen 4:9. Bis auf Wolfgang Meyer (für ihn rückte Michael Kögler nach) trat der Gastgeber in seiner besten Besetzung an. Beim Tabellenzweiten ersetzte Thorsten Hermsen den an zwei fehlenden Jürgen Hohmeier. Nur zwei der 13 Spiele gingen in den fünften Satz, alle anderen fielen mehr oder weniger klar aus. Die Resultate: André Kaufmann/Michael Mauk - Bernd Gerwig/Jens Brandes 1:3, Stephan Grüne/Markus Fischer - Oliver Jakobeit/Mike Dietrich 0:3, Jörg Schlappig/Michael Kögler - Andreas Hansch/Thorsten Hermsen 0:3; Kaufmann - Gerwig 3:1, Mauk - Jakobeit 0:3, Grüne - Brandes 1:3, Schlappig - Dietrich 0:3, Fischer - Hermsen 3:0, Kögler - Hansch 2:3 (9:11), Kaufmann - Jakobeit 3:1, Mauk - Gerwig 3:2 (11:6), Grüne - Dietrich 0:3, Schlappig - Brandes 0:3.

FC Weser - TTV Geismar 6:9. Selbst in der derzeitigen Bestbesetzung (mit Jörg Dröge anstelle Ralf Bodes) gingen die Punkte an die Gäste, weil die alle drei Doppel mitnahmen, zwei davon allerdings erst im fünften Satz. Da anschließend die drei Paarkreuze absolut ausgeglichen spielten, gaben die Doppel schon den Ausschlag. Für die Hausherren punkteten im oberen Paarkreuz Frank Fischer (2), in der Mitte Christian Hoika und Michael John (3:0 beziehungsweise 3:2 über Marko Rücker) und unten Jörg Dröge und Peter Nolte (3:2 beziehungsweise 3:1 über Nils Wille). Das gut mögliche Remis scheiterte vor allem an Guido Scheer, der John mit 3:2 (11:9, 11:8, 5:11, 4:11, 11:8) und Hoika mit 3:0 (11:6, 12:10, 11:9) schlug. (zdz)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.