Tischtennis: SV-Reserve setzt sich in der Endrunde in Dinkelhausen ungeschlagen durch

Ahlbershausen holt den Solling-Pokal

Pokalsieger! Der SV Ahlbershausen II mit (von links) Mike Sommer, Freddy Rehbein, Jörg Sommer und Kai Rehbein. Foto: privat/nh

Dinkelhausen. Die Tischtennisspieler des SV Ahlbershausen II haben den Solling-Pokal gewonnen. Das Team setzte sich in der Endrunde in Dinkelhausen gegen die Konkurrenz durch.

Das Siegerteam, bestehend aus Mike und Jörg Sommer sowie Freddy und Kai Rehbein, behauptete sich zum Auftakt mit 5:4 gegen den letztlich zweitplatzierten TSV Sievershausen II. Dabei drehte der SVA einen 2:4-Rückstand noch zum Sieg. Es folgte ein 5:4 gegen Gastgeber Dinkelhausen I sowie abschließend ein 5:3 gegen den MTV Naensen I.

Auf Platz zwei kam Sievershausen (4:2 Punkte) vor Naensen (2:4) und Dinkelhausen (0:6). Insgesamt waren zu Saisonbeginn 40 Teams in den Solling-Pokal gestartet. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.