Schwimmen: Northeimer messen sich in Alfeld mit der Konkurrenz

Bestzeiten für Wasserfreunde

Northeimer Schwimmnachwuchs in Alfeld: (von links) Lunis Ingendoh, Timo Krohn, Merle Gebhardt und Marie Ehrlich. Foto: nh

Alfeld. 15 neue Bestzeiten bei 17 Starts und zahlreiche vordere Platzierungen haben die vier Northeimer Wasserfreunde Merle Gebhardt, Marie Ehrlich, Lunis Ingendoh und Timo Krohn (alle Jahrgang 2008) jetzt vom Vergleichs-Schwimmwettkampf aus Alfeld mit nach Hause gebracht.

Timo schwamm erstmalig 25 Meter Kraul in 36,33 Sekunden und wurde Dritter. Über 25 Meter Kraul-Beine wurde er Zweiter (33,74). Seine starke Beinarbeit zeigte er auch über 25 Meter Brust-Beine, die er gewann (33,27). Dritter wurde er über 25 Meter Brust (31,39). Seinen ersten Wettkampf absolvierte Lunis und erzielte dabei gute Ergebnisse: 25 Meter Brust schwamm er in 41,30 Sekunden (Platz sieben), 25 Meter Brust-Beine in 43,54 (Platz acht), 25 Meter Rücken in 43,42 (Platz fünf) und 25 Meter Rücken-Beine in 1:01,48 Minuten, was ihm Platz zwei brachte.

Merle schwamm 25 Meter Brust in 36,01 (Platz vier), 25 Meter Brust-Beine in 40,21 (Platz fünf), 25 Meter Rücken in 33,14 (Platz drei) und 25 Meter Rücken-Beine in 42,76 (Platz vier). Marie wählte die selben Strecken: 25 Meter Brust in 40,60 (Platz sieben), 25 Meter Brust-Beine in 48,26 (Platz acht). Über 25 Meter Rücken verbesserte sie ihre Bestzeit um 15 Sekunden auf 46,96 (Platz fünf). 47,77 Sekunden über 25 Meter Rücken-Beine reichten zu Platz vier. In der Freistil-Staffel landete das Quartett auf Platz zwei (2:35,30). (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.