Bezirksliga: Erst Gimte, dann Schüttenhoff

Nörten-Hardenberg. Der traditionelle Nörtener Schüttenhoff über Pfingsten drängt den Fußball im Flecken in diesen Tagen etwas in den Hintergrund. Um am langen Wochenende spielfrei zu sein, tritt der SSV bereits am Dienstag ab 19 Uhr - keine 48 Stunden nach dem 2:0-Sieg in Breitenberg - erneut zum Duell an. Gegner ist der Tabellendritte TuSpo Weser Gimte.

SSV Nörten-Hardenberg - Tuspo Weser Gimte (Hinspiel 0:2). Die Möglichkeit, noch unter die ersten Vier zu kommen, sollte die Schwarz-Gelben trotz der bevorstehenden Feierlichkeiten anspornen. Nach dem Dreier in Breitenberg bietet das Restprogramm mit den Heimpartien gegen Bovenden, Bergdörfer und Denkershausen eine gute Perspektive, die mit vielen Schwierigkeiten belastete Saison erfolgreich zu beenden. Derzeit ist der SSV Fünfter und könnte bis auf einen Zähler an die davor liegenden Spartaner heranrücken. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.