Hallenfußball: Reserveteam des Gastgebers gewinnt die Sonntags-Vorrundengruppe des Renault-Stadtpokals

Eintracht II marschiert in die Endrunde

Enges Ding: Auetals Pierre Alusse bringt hier Leinetals Torwart Julian Brüning in Bedrängnis. Foto: zje

Northeim. Eintracht Northeim II komplettiert das Teilnehmerfeld der Endrunde um den Renault-Hermann-Stadtpokal, die am Dienstag in der Schuhwallhalle ausgespielt wird. Die Reserve des Gastgebers gewann die zweite Vorrundengruppe des Hallenfußballturniers am Sonntag. Am Dienstag sind mit dem Oberligateam des FC Eintracht, dem JFV Northeim und der Eintracht-Reserve also gleich drei Teams des Ausrichters am Start.

Am Sonntag lief lange Zeit viel auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Northeim II und der SVG Einbeck hinaus. Beide gaben sich anfangs keine Blöße und gewannen ihre ersten Spiele allesamt. Weil auch das direkte Duell (0:0) keinen Sieger hervorbrachte, schien das Torverhältnis über den Gruppensieger zu entscheiden. Doch dann spielte der FC Sülbeck/Immensen das Zünglein an der Waage. Der Kreisligist, der seinerseits mit 1:3 gegen Eintracht Northeim II verloren hatte, besiegte die Einbecker mit 4:1 (Tore: Bohne (2), Eigentor Avmedowski, Niesmann). Damit übertrumpften die Sülbecker die SVG Einbeck sogar noch in der Tabelle und sicherten sich Platz zwei.

Die Eintracht-Reserve leistete sich in den letzten Spielen keinen Ausrutscher mehr. Gegen Scharrel (5:1) und die FSG Leinetal (4:2) folgten die erwarteten Siege, die dafür sorgten, dass die Truppe am Dienstag erneut in der Schuhwallhalle im Einsatz ist.

Endrunde am Dienstag

Weiter geht es in Northeim mit der Endrunde am Dienstag ab 17.30 Uhr. In Gruppe A treten dann der SV Höckelheim, die SVG Göttingen, die SG Denkershausen, der SSV Nörten-Hardenberg und Gastgeber Eintracht Northeim I an. Gruppe B bilden Eintracht Northeim II, der FC Grone, die SVG Bad Gandersheim, der 1. SC Göttingen 05 und der JFV Northeim.

Das Endspiel, dessen Sieger neben dem stattlichen Pokal auch noch 500 Euro bekommt, soll planmäßig gegen 22.15 Uhr beginnen. Das erste Halbfinale ist für 21.30 Uhr terminiert. (mwa)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.