Fußball-Kreisliga: Northeim II hat den vorzeitigen Titelgewinn am Sonntag verpasst

Entscheidung vertagt

Ein hartes Stück Arbeit: Der FC Lindau mit Niklas Meinecke (rechts) und Sebastian Riechel (hinten) gewann 2:1 gegen Vardeilsen mit Sebastian Grobe (Mitte) und Jörg Berger. Foto: zco

Northeim. In der Fußball-Kreisliga ist die Meisterschaftsentscheidung vorerst vertagt worden: Eintracht Northeim II kam im letzten Heimspiel nicht über ein 1:1 gegen den FC Auetal hinaus. Der TSV Sudheim kassierte beim FC Sülbeck/Immensen eine 0:3-Niederlage. Im Abstiegskampf erlitt der TSV Gladebeck eine bittere 1:6-Schlappe gegen Bishausen.

Eintracht Northeim II - FC Auetal 1:1 (1:1). Die Art der Auetaler, Fußball zu kämpfen, behagte dem Tabellenführer überhaupt nicht, wurde aber nicht unverdient mit einem Punktgewinn belohnt. Zwar spielte sich das Geschehen nahezu ausschließlich vor oder im Gästestrafraum ab, doch den zahlreichen Chancen der Eintracht stand der starke Auetaler Keeper Torben Nickel im Wege. - Tore: 1:0 Dacaj (36.), 1:1 Freise (45.).

TSV Gladebeck - SSG Bishausen 1:6 (1:3). Das Debakel gegen den Absteiger sagt alles über die mentale Lage der Gladebecker aus. Trotz guten Beginns unterliefen allen Mannschafsteilen teils anfängerhafte Fehler, die Bishausen rigoros ausnutzte. - Tore: 0:1 Kürzinger (18.), 0:2 Tomm (29./FE), 0:3 Kürzinger (32.), 1:3 Schaper (44.), 1:4/1:5 Kürzinger (55./61.), 1:6 Tomm (72.).

FC Weser - SG Schoningen/Bollensen 1:1 (0:1). Im ersten Durchgang wäre für die Gäste sogar eine höhere Torausbeute möglich gewesen. Diesen vergebenen Chancen mussten sie nachtrauern, als Marius Menneke (71.) einen Elfmeter verursachte und dafür auch noch Rot sah. Den Strafstoß von Kostka parierte SG-Keeper Düvel, doch im Nachschuss traf S. Brauns zum  gerechten Remis. - Tore: 0:1 Johanning (41.), 1:1 S. Brauns (71.).

FC Sülbeck/Immensen - TSV Sudheim 3:0 (1:0). „Unser Sieg hätte sogar um einige Tore höher ausfallen können“, analysierte FC-Fachwart Albert Papenberg. Die Gastgeber wirkten frischer und ideenreicher, als die nicht zu ihrem Rhythmus findenden Sudheimer. - Tore: 1:0/2:0 Bühring (15./46.), 3:0 Ph. Papenberg (60.).

FC Kreiensen/Greene - FC Hettensen-Ell.-Ha. 3:3 (0:1). „Die Mannschaft hat zuletzt gut gespielt und heute den Klassenerhalt gesichert“, freute sich Kreiensens Trainer Stefan Schlimme über die erfüllte Mission. Auch die Gäste als Kontrahent auf Augenhöhe können mit dem Punkt gut leben. Bes. Vork.: Gelb-Rot für Schmidt (Kreiensen/w. Foulspiel). - Tore: 0:1 Dilaj (5./HE), 1:1/2:1 Fischer (49./62.), 2:2 Sperschneider (75.), 3:2 Kerl (77.), 3:3 Trebing (87.).

FC Lindau - Vardeilser SV 2:1 (0:0). Die Fahrlässigkeit der Lindauer ermöglichte dem Vardeilser SV einige gute Einschussmöglichkeiten. Doch letztlich waren die Gastgeber im Abschluss erfolgreicher. - Tore: 1:0 Meinecke (48.), 2:0 Sebastian Riechel (54.), 2:1 E. Ribeiro (68.).

SV Moringen - SV Höckelheim 1:1 (1:0). Die Moringer Elf hätte ihrem ausscheidenden Betreuer Bernd Hartman im letzten Heimspiel gern einen Sieg beschert. Nach den ersten 45 Minuten war das auch möglich, doch mit ihrer Kampfmoral erzwangen die Höckelheimer noch einen Teilerfolg. - Tore: 1:0 Borchers (29.),1:1 Retku (55.). (osx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.