Hallencup mit 15 Teams

Wer schnappt sich den Titel beim Hallenturnier in Edesheim?

+
Wer schnappt sich den Titel? In der Szene aus dem Vorjahr ist Moringens Simon Hilke (li.) schneller als der Leinetaler Nico Stein. In den vergangenen beiden Jahren triumphierte jeweils der Kreisligist SV Höck elheim beim Turnier in Edesheim. 

 Nachdem die TuS Clausthal ihre Teilnahme als 16. Mannschaft beim traditionellen Fußball-Turnier des TSV Edesheim abgesagt hat, wird auch die 33. Auflage am Wochenende in der Schuhwallhalle im bewährten Modus ausgetragen.

Der Auftakt erfolgt am Samstag (ab 14 Uhr) mit der Gruppe A (Spielzeit 10 Minuten), der das zweite Team des die Farben des Ausrichters vertretenden FSG Leinetal zugeteilt wurde. Deren Gegner sind mit dem SV Höckelheim, der SG Hollenstedt/Stöckheim, der SG Schönhagen/Sohlingen und dem FC Sülbeck/Immensen II Mannschaften, die bei diversen Turnieren unterschiedliche Erfahrungen gesammelt haben.

In der Gruppe B kämpfen Kreisligist SVG Bad Gandersheim, die SG Denkershausen/Lagershausen, Vatan Herzberg, die SG Rehbachtal II und die A-Junioren des JFV Leinepolder um die Plätze, die zur Teilnahme an der Endrunde berechtigen. Das gleiche gilt für die Gruppe C, die sich aus den Teams der FSG Leinetal I, dem TSV Sudheim, dem SV Mackensen, der FSG Hils/Selter und dem TSV Langenholtensen zusammensetzt. Die ersten drei Teams jeder Gruppe und der beste Viertplatzierte qualifizieren sich für die Endrunde, deren erste Partie um 14 Uhr angepfiffen wird.

In zwei Gruppen mit jeweils fünf Teams werden die Teilnehmer für das Spiel um Platz Drei (ca. 18.30 Uhr) und das Finale (ca. 18.45 Uhr) ermittelt. Für die besten sechs Mannschaften sind Geldpreise ausgesetzt, zudem wird mit dem besten Torschützen eine persönliche Auszeichnung vorgenommen.  osx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.