Hallenturnier der Fußballerinnen in Hardegsen

Wer kann Hannover 96 stoppen?

+
Titelverteidiger beim Turnier des TSV Gladebeck ist Hannover 96 II. Die Roten besiegten im Endspiel vor einem Jahr Rot-Weiß Göttingen II im Neunmeterschießen. 

23 Frauenfußballteams aus Nah und Fern begrüßt der TSV Gladebeck am ersten Wochenende des neuen Jahres in der Sporthalle am Gladeberg in Hardegsen. Dort richtet der Klub am Samstag und Sonntag die nächste Auflage des VW-Zentrum-Göttingen-Cups aus.

Los geht es am Samstagmittag um 12 Uhr mit der ersten Vorrundengruppe:

. SV Moringen

. MF Göttingen II

. SVG Göttingen II

. SG Harzhorn

. TSV Gladebeck II

. JSG Hardegsen

Um 15.15 Uhr übernehmen die nächsten sieben Teams und ermitteln weitere Teilnehmer für die Zwischen- runde.

. ESV RW Göttingen II

. MF Göttingen I

. TSV Nesselröden

. DSC Dransfeld

. FC Lindenberg/Adelebsen

. FC Gleichen

. TSV Gladebeck I

Der Sonntag startet um 10 Uhr mit den beiden letzten Vorrundengruppen:

. FC Pfeil Broistedt II

. Breitenbach/Breitenworbis

. SC Harlingerode

. FC Arminia Adersheim

. TSV Salzgitter

. Hannover 96 II

. MTV Markoldendorf

. SG RSV Sickte/Hötzum

. FC Boffzen

. TSV Bildung Peine

Ab 14.15 Uhr wird es in der Zwischenrunde ernst. Für die qualifizieren sich jeweils die Teams auf den Plätzen eins bis drei aus den vier Vorrundengruppen. Es folgt die Endrunde. Titelverteidiger ist Hannover 96 II. Die Landeshauptstädterinnen setzten sich vor einem Jahr im Finale gegen RW Göttingen mit 2:1 durch.  mwa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.