Dritte Auflage des Moringer Beachsoccer-Turniers mit zwölf Teams  

Grätsche: Der Spaß steht beim Beachsoccer im Vordergrund, verlieren will aber natürlich trotzdem niemand. Archivfoto: zhp

Moringen. Die 1. Herrenmannschaft des SV Moringen wird sich mächtig strecken müssen, wenn sie bei der dritten Auflage des Moringer Beachsoccer-Turniers am Samstag ab 12 Uhr ihren Vorjahressieg wiederholen will.

Insgesamt gehen bei diesem Freizeitturnier zwölf Teams an den Start.

Das Turnier, bei dem barfuß auf dem Sandplatz des Moringer Reit- und Fahrvereins gespielt wird, hat sich zu einem Sommerhit entwickelt. Nach den Worten von SV-Sprecher Detlef Borchers sind unter dem startenden Dutzend Mannschaften der 1. und 2. Herren, die Damen, die B-Mädchen sowie auch Teams der A- und B-Jugend. Daneben wollen aber auch Mannschaften anderer Sportvereine und Freizeitteams mitmischen. Dazu zählen die A-Jugend-Handballer des MTV Moringen, die DLRG Moringen, der Kirchberg, der Moringer Holunderweg und erstmals auch die Betriebssportgemeinschaft der Justizvollzugsanstalt Rosdorf - verstärkt mit Spielern der Altherren aus Moringen. Eine ganz besondere Rolle könnte „Die Butze“ spielen, die sich mit Spielern aus der Kreisliga-Fußballmannschaft verstärkt hat.

Gespielt wird nach einfachen Regeln. Die Teams können während ihrer siebenminütigen Partien durchwechseln, wobei nie mehr als vier Feldspieler und der Torwart auf dem Platz stehen dürfen. Um das Spiel schnell zu halten, muss der Ball bei Abstoß, Einwurf, Freistoß oder Ecke nach fünf Sekunden gespielt werden. Freistöße werden direkt ausgeführt, eine Mauer ist verboten.

Die Zuschauer dürfen sich auf spannende Duelle freuen. Unvergessen ist das Finale des Vorjahres, als Adem Sahin mit einem Fallrückzieher das 1:0 für die 2. Herren schoss. Seine Truppe musste sich aber noch 2:3 geschlagen geben. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.