Landesliga-Spiel

Handballerinnen der HSG Wesertal unterlagen bei der FSG Waldhessen

Rotenburg. Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Wesertal unterlagen beim Viertletzten, der FSG Waldhessen, mit 26:32 (11:18). Insgesamt enttäuschte die Mannschaft. 

In der insgesamt enttäuschenden Mannschaft überzeugten allein die Torhüterinnen Diana Henze und Christin Lange sowie die in der zweiten Hälfte eingesetzte Joleyn Martin. Unzufrieden war HSG-Trainer Heinz Kornrumpf vor allem mit dem Innenblock. Die FSG setzte sich über 3:1 und 8:5 schon zur Pause auf 18:11 ab, und spätestens beim 25:15 (41. Minute) war das Spiel gelaufen.

HSG: Henze, Lange - I. Riedel (3), Kaczor (2), Leibecke (10/2), P. Schilke, Herbold (2), Martin (2), Wessel (5), Köster, Erger (1), Kranz (1). (zmw)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.