Hallenfußball: Bezirksligist nicht zu stoppen

Tuspo Weser Gimte gewinnt mit 6:2 gegen JSG Uslar/Solling

+
Platz eins! Das Team von TuSpo Weser Gimte war am Samstag in Lippoldsberg klar das stärkste.

Lippoldsberg. Als gute Gastgeber präsentierten sich die Fußballer des FC Weser am Samstag in der Lippoldsberger Sporthalle bei ihrem zweiten Turnier um den Weserbergland-Cup. Mit der Vergabe der vorderen Plätze hatten die Weser-Kicker nichts zu tun.

Den Wanderpokal (verbunden mit 150 Euro Siegprämie) heimste Bezirksligist Tuspo Weser Gimte ein, der im Finale die A-Junioren der JSG Uslar/Solling etwas zu deutlich mit 6:2 in die Schranken wies. Für die Nachwuchskicker sah es nach der 2:1-Führung im Endspiel lange Zeit gut aus, ehe sich die größere Erfahrung der Gimter doch noch auszahlte.

Den dritten Rang sicherte sich Kreisligist SG Schoningen/Bollensen mit einem 3:1-Sieg über den FC Lindenberg-Adelebsen II. Danach reihte sich auf Platz fünf die 1. Weser-Mannschaft ein, die mit 3:1 gegen die SG Heisebeck/Offensen im Platzierungsspiel das bessere Ende für sich hatte.

Wegen des Fehlens der Wahmbecker, die erst zugesagt hatten, zwei Tage vor dem Turnier aber dann doch noch passen mussten, war die Turnierleitung gezwungen den Spielmodus zu ändern. Man schob kurzerhand eine Zwischenrunde ein, für die sich die ersten drei Teams jeder Vorrundengruppe qualifizierten (siehe auch Ergebnisse rechts).

Schoningen/Bollensen trotzte in der Gruppe A der Zwischenrunde dem späteren Turniersieger Gimte ein 2:2 ab, während Weser ein halbes Dutzend Gegentreffer gegen Gimte kassierte. In der anderen Gruppe sicherte sich die JSG Uslar mit Siegen über Heisebeck und Lindenberg-Adelebsen II den Einzug ins Finale.

„Sportlich war für uns nicht viel drin, aber insgesamt ist das Turnier sehr gut angenommen worden“, bilanzierte Wesers Fachwart Jens Wolf. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.