Frauenfußball: Eintracht 1:6 in der Landesliga in Gifhorn / In der Bezirksliga verliert Moringen 0:3

Keine Auswärtspunkte für Northeim

Northeim. Es bleibt dabei: Die Fußballerinnen von Eintracht Northeim geben in Auswärtsspielen der Landesliga weiter nur die freundlichen Punktelieferanten. In Gifhorn kassierten die Northeimerinnen eine herbe 1:6-Niederlage. In der Bezirksliga unterlag Moringen dem Team aus Breitenberg mit 0:3. Einen 7:1-Kantersieg über den RSV Göttingen 05 gelang dem MTV Markoldendorf.

Landesliga

SV Gifhorn - Eintracht Northeim 6:1 (5:1). „Wir haben es über die gesamte Spielzeit nicht geschafft, ins Spiel oder in die Zweikämpfe zu kommen. Ein großes Lob an das Team von Gifhorn, das auf diesem harten Boden eine starke spielerische Leistung zeigte“, kommentierte Northeims Trainer Florian Becker die Leistung seiner Mannschaft. „Diese Niederlage, auch in der Höhe, muss uns jetzt wachrütteln. Wir müssen zuhause wieder punkten“, forderte der Coach angesichts der anhaltenden Misere in der Fremde: Auswärts holte Eintracht erst vier Punkte. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase trafen die Gastgeberinnen mit ihrem ersten Torschuss. Als der MTV mehrfach die Chance zum zweiten Tor ausließ, traf Sabrina Dunkel nach tollem Solo zum Ausgleich. Doch dieses Tor gab den Gästen keine Sicherheit – im Gegenteil. Der Ausgleich war eher Ansporn für die Gifhornerinnen, noch vor der Pause für klare Verhältnisse zu sorgen. Innerhalb von nur 19 Minuten zog der wie entfesselt aufspielende MTV uneinholbar auf 5:1 davon. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache von Trainer Becker konnte Eintracht das Ergebnis nach dem Seitenwechsel zwar in Grenzen halten, mehr aber auch nicht. „Unsere Defensive sah bei allen Toren unglücklich aus“, haderte Becker.

Eintracht: Volkmann - Fechner, Blaschnig, Becker, Stelter, Dunkel, Brühler, Kahle, Czischefski, Gemperlein, Kirchhoff.

Tore: 1:0 Pribyl (2.), 1:1 Dunkel (21.), 2:1 Pribyl (26.), 3:1 Breuer (30.), 4:1 Langenheim (35.), 5:1 Breuer (39.), 6:1 Pribyl (48.).

Bezirksliga

SV Moringen - SV Breitenberg 0:3 (0:1). Mit einem Doppelschlag nach der Pause sorgte die Breitenbergerin Trappe für die Entscheidung. Die Moringerinnen rutschten durch die siebte Saisonpleite vom vierten auf den fünften Tabellenrang ab. - Tore: 0:1 Füllgraf (35.), 0:2 Trappe (67.), 0:3 Trappe (84.).

MTV Markoldendorf - RSV Göttingen 05 7:1 (5:1). - Tore: 1:0 Oehlsen (2.), 2:0 Voltmann (7.), 3:0 Oehlsen (16.), 3:1 Eisenberger-Meyer (30.), 4:1 Oehlsen (33.), 5:1 Voltmann (39.), 6:1 Oehlsen (62.), 7:1 Voltmann (79.). (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.