Fußball-Bezirksliga: Denkershausen empfängt am Samstag die SG Lenglern

Das letzte Mal daheim

Dreikampf aus dem Derby: Die Denkershäuser Robin Bilber (links) und Torben Odparlik gegen den Gandersheimer Lars Breitenstein. Archivfoto: osx

Northeim. Für die stark abstiegsbedrohte SG Denkershausen geht es am Samstag (17 Uhr) gegen die SG Lenglern möglicherweise vorerst zum letzten Mal auf eigenem Platz um Punkte in der Fußball-Bezirksliga. Die SVG Bad Gandersheim misst sich bereits Freitag (19 Uhr) mit dem designierten Meister SCW Göttingen. Der SSV Nörten-Hardenberg ist über Pfingsten spielfrei.

SG Denkershausen - SG Lenglern (Hinspiel: 1:8). Für die Denkershäuser (21 Punkte, Platz 15) wird es langsam zur Gewissheit, dass in der kommenden Saison die Auswärtsfahrten wieder nach Lippoldsberg, Moringen, Kreiensen oder Lindau gehen. Das trifft nicht für Robin Bilbeber zu, der auch in der nächsten Spielzeit in der Bezirksliga kickt. Der Spielmacher wechselt zur SG Bergdörfer, bei der sein Vater Dieter als Trainer fungiert.

„Wir sind noch nicht abgestiegen, aber es wird schon sehr schwer für uns, da unten noch herauszukommen“, ordnet Trainer Markus Schnepel die Lage realistisch ein. Das Restprogramm (bei der SG Werratal/Platz zwei und beim SSV Nörten-Hardenberg/Platz fünf) macht nicht gerade sonderlich viel Mut. Dass die Blau-Weißen womöglich zu den drei Absteigern gehören, war nach dem verheißungsvollen Saisonstart nicht unbedingt zu erwarten.

SVG Bad Gandersheim - SCW Göttingen (0:1). Nachdem in Sachen Klassenerhalt kaum noch etwas schief gehen dürfte für die SVG (33 Punkte, Platz zehn), wurde nun eine wichtige Personalie geklärt: Auch in der nächsten Saison wird der Trainer Nils Leonhardt heißen.

Der Titelanwärter Nummer eins, der SCW Göttingen, wird Freitag jedoch nicht in die Kurstadt kommen, um sich bei den Gastgebern für deren Schützenhilfe beim 2:1-Sieg gegen Werratal zu bedanken. Vielmehr möchte die Elf von Trainer Marc Zimmermann am liebsten drei der noch maximal vier nötigen Punkte zum Titelgewinn mit auf die Heimreise nehmen. (osx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.