NHC-Frauen: Freude über vierten Rang

Wolfsburg. Die Handball-Oberliga-Frauen des Northeimer HC haben mit einem 30:27 (13:11)-Sieg beim VfL Wolfsburg den vierten Platz in der Abschlusstabelle perfekt gemacht und damit ihr Saisonziel erreicht. „Die Frauen haben eine tolle Saison gespielt“, lobte Trainer Carsten Barnkothe, der in Wolfsburg von Co-Trainer Kai Strupeit an der Außenlinie vertreten wurde.

Maßgeblichen Anteil am Erfolg beim VfL hatte Torhüterin Franziska Post, die nach ihrer Verletzung immer besser in Form gekommen ist und zwei Siebenmeter hielt. Weiterer Pluspunkt auf NHC-Seite war der stabile Innenblock mit den beiden Schwestern Alina Lucenko und Anastasia Junghans. So blieb das Spiel nur in den ersten 13 Minuten offen. Nach dem 6:6 durch die Northeimerin Tanja Weitemeier übernahm der NHC das Kommando und ging mit einer 13:11-Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Gäste bis auf 20:14 (40.) davon und hielten diesen Vorsprung bis in die Schlussphase. Erst in den letzten Minuten gealng den Wolfsburgerinnen noch ein wenig Ergebniskosmetik.

Erfolgreichste Northeimer Torschützin war Weitemeier mit sieben Treffern, darunter drei verwandelte Siebenmeter. Mit sechs Toren trug sich Außenspielerin Marie Barnkothe in die Torschützenliste ein.

Northeimer HC: Mugames, Post – Weitemeier 7/3, Bünker 3, M. Barnkothe 6, A. Barnkothe 3, Thielebeule 2, Bäcker 2, Lösky, Gloth, Lucenko 2, Junghans 5. (zhp)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.