NHC-Jungen wollen in die Oberliga

Northeim. In souveräner Manier hat sich die männliche C-Jugend des Northeimer HC im Mai das Startrecht für die Handball-Landesliga in der neuen Saison erspielt. Nach der Pflicht folgt nun die Kür.

Am Sonntag ab 10 Uhr kämpft Northeims Nachwuchs in der heimischen Schuhwallhalle um ein Ticket für die gemeinsame Oberliga der Handballverbände aus Niedersachsen und Bremen.

Die Schützlinge von Marc-Oliver Wode und Natascha Franke treffen in der Auftaktbegegnung auf den Bundesliganachwuchs aus Hildesheim. Weitere Konkurrenten sind der MTV Braunschweig (15.10 Uhr) und die JSG Bördehandball-Ost (13 Uhr). Die Sportfreunde Söhre haben ihr Team am Dienstag zurückgezogen.

Die beiden erstplatzierten Vertretungen sind direkt für die Oberliga qualifiziert. Der Dritte bekommt eine Woche später eine weitere Chance. „Dieses Turnier ist eine Standortbestimmung auf überregionaler Ebene für uns. Die Jungs freuen sich auf den Vergleich“, erklärt NHC-Coach Wode. Der Eintritt ist frei. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.