Northeimer C-Jungen nicht zu stoppen

Northeim. Die männliche C-Jugend des Northeimer HC bleibt in der Relegation zur Handball-Landesliga nach dem 46:10-Auswärtssieg gegen Himmelsthür weiter ungeschlagen.

Männliche C-Jugend

TuS Himmelsthür - Northeimer HC 10:26 (6:25). Die Gäste agierten gegen einen überforderten Kontrahenten aufmerksam und diszipliniert. Blockwechsel sorgten zudem für ein konditionelles Plus. Im Tor erwischten Ole Brinkmann und Jan Niclas Sehlen einen guten Tag. In der Abwehr verdiente sich Aron Bohne auf der vorgezogenen Position ein Sonderlob. - Tore NHC: B. Bialas, Heiduck, Bosse je 8, Linnemann 5, Johannes 4, Althans, Reinholz, Brandt je 3, Burandt, Kern je 2.

Weibliche C-Jugend

HSG Laatzen-Rethen - HSG Rhumetal 20:19 (10:10). Bei seinem dritten Auftritt schrammte Rhumetals Nachwuchs am ersten Erfolgserlebnis vorbei. Nach einem 14:17-Rückstand gelang den Gästen fünf Minuten vor dem Abpfiff durch Frieda Wenzel der Ausgleich zum 18:18. In der Schlussphase hatte Laatzen mehr Wurfglück. - Tore HSG: Schaper 7, Wenzel 5, Pinkale 3, Pielmann, Ernst je 2. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.