Northeimer C-Jungen sind favorisiert

Northeim. In der Handball-Oberliga der männlichen C-Jugend geht der Northeimer HC als klarer Favorit in das Heimspiel gegen Adendorf

männlich C: Northeimer HC - SG Adendorf/Sch. (So. 15 Uhr, Schuhwall). Nach Spitzenreiter Horneburg macht nun das Schlusslicht seine Aufwartung in der Kreisstadt. Mark-Oliver Wode fordert einen disziplinierten Auftritt. „Adendorf lässt immer wieder durch knappe Ergebnisse aufhorchen. Wir wollen ein starkes Laufspiel und eine kompromisslose Deckung bieten“, sagt der Coach, der auf einen kompletten Kader zurückgreifen kann. Nach dem Rotationsprinzip wird mit Fynn Wode der 20. Spieler Oberligaluft schnuppern dürfen.

weiblich C: Northeimer HC - TuS Bothfeld (So. 13 Uhr, Schuhwall). Am ersten Spieltag der Oberliga setzten sich die NHC-Mädchen in Bothfeld mit 31:27 durch. „Ich erwarte nun aber einen stärkeren Gegner. Das Team hat Erfahrungen sammeln können und einige knappe Ergebnisse erzielt“, mahnt Trainerin Duaa Mugames, den Tabellenletzten zu unterschätzen. „Dazu müssen wir im Angriff cleverer spielen und dürfen nicht zu schnell in Hektik verfallen.“ Der Kader ist aller Voraussicht nach komplett. (zys)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.