Die Konkurrenz patzt, der TSV siegt munter weiter

Nur Hilwartshausen bleibt in der Spur

Northeim. Hilwartshausen bleibt das Team der Stunde in der 1. Fußball-Kreisklasse 2. Während die Konkurrenten im Titelkampf Punkte liegen ließen, Vardeilsen und Sülbeck spielten jeweils nur 2:2, entschied der TSV das Derby gegen den MTV Markoldendorf für sich.

Vardeilser SV - TSV Lauenberg 2:2 (1:1). Vardeilsen nutzte seine Chancen nicht konsequent genug. Das bestrafte das Schlusslicht und entführte einen Punkt. Zudem muss der VSV erstmals auf Becker verzichten, der Rot sah (53.). - Tore: 1:0 Bartsch (5.), 1:1 Apel (16.), 2:1 Hümme (47.), 2:2 Apel (67.).

SG Dassel/S. II - SG Elfas 0:1 (0:1). Das Derby entschied der favorisierte Gast durch das Tor des Tages von Nikolai Müller (35.) knapp für sich.

FC Sülbeck/I. II - FC Ahlshausen/O. 2:2 (0:2). Ahlshausen dominierte Durchgang eins und hätte noch höher führen müssen. Teutsch setzte einen Strafstoß über den Kasten. Das rächte sich in der letzten halben Stunde, als Sülbeck zum glücklichen Remis kam. - Tore: 0:1 Dörries (12.), 0:2 Blank (15.), 1:2/2:2 Warnecke (63./82.).

FC Auetal II - FC Kreiensen/G. 1:2 (1:0). Die Auetaler gaben das Spiel in Sebexen in den zweiten 45 Minuten aus den Händen. - Tore: 1:0 Schlicht (40.), 1:1 Rieger (50.), 1:2 Wehe (64.).

FSG Hils/Selter - SG Ilmetal/D. 0:1 (0:1). Carsten Lawrenz, Trainer der Gastgeber, war bedient nach den zuvor erlebten 90 Minuten. „Nach 16:1 Torschüssen für uns fährt unser Gegner mit drei Punkten nach Hause. Das ist einfach unfassbar. Mir fehlen die Worte.“ In den letzten 15 Minuten war die FSG sogar in Überzahl, nachdem Gästekicker D. Bindewald nach einem Disput mit dem Schiri mit Rot runter musste. - Tor: 0:1 Hoffmann (45.).

TSV Hilwartshausen - MTV Markoldendorf 1:0 (1:0). Die Hilwartshäuser mussten sich mächtig strecken. Der aus Sicht der Gastgeber überraschend starke Gegner machte es der Heimelf beileibe nicht leicht, die Siegesserie auszubauen. Die letzte Niederlage der Hilwartshäuser datiert vom 17. September, als man daheim gegen Dassel/S. II mit 1:2 verlor. Seitdem folgten zwölf Siege. Würde der TSV auch die zwei noch ausstehenden Nachholspiele gewinnen, wäre Platz eins erklommen. - Tor: 1:0 Engwer (50.).

Vom 5:0-Heimsieg der SVG Bad Gandersheim gegen die SG Altes Amt waren keine Informationen zu bekommen. (mwa/eko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.