Fußball: Kreis-Sparkasse Northeim zeichnet zahlreiche Mannschaften aus

Pokale für die Fairsten

Mit Pokalen und Urkunden: KSN-Marketing-Referent Michael Eilers (hinten, Mitte) ehrte die heimischen Fußballteams, die sich in der vergangenen Saison in Sachen Fairness besonders hervorgetan haben. Foto:  zsv

Northeim. „Sie sind die Vorreiter und Aushängeschilder für den Fußball im Landkreis Northeim.“ Mit diesen Worten lobte der 2. Vorsitzende des Fußballkreises Northeim-Einbeck, Volker Mönnich, jetzt bei der Siegerehrung Vertreter der fairsten Mannschaften.

Die Kreis-Sparkasse Northeim präsentierte zum 24. Mal den Fair-Play-Wettbewerb auf regionaler Ebene. Dieser habe laut Mönnich dazu beigetragen, dass der heimische Fußballkreis immer fairer werde. Vor einigen Jahren rangierte man im Landesvergleich noch im hinteren Bereich, jetzt landete man erstmals im oberen Drittel. Northeim-Einbeck ist vergangene Saison 14. von 43 Kreisen im Land und sogar Zweiter im Bezirk Braunschweig geworden.

„Fair spielen und Erfolg haben schließt sich nicht aus“, erklärte Mönnich und nannte exemplarisch die SVG Einbeck, die Kreismeister geworden ist und sich auch den Fair-Play-Wanderpokal sicherte.

Vorgenommen wurden die Ehrungen von KSN-Marketing-Referent Michael Eilers. Bei den Junioren siegte bei den A-Jugendlichen die JSG Auetal-Altes Amt, bei den B-Junioren gelang dies der JSG Uslar/Solling I sowie in der C-Jugend dem SV Moringen I. Alle Teams erhielten dafür 100 Euro für die Mannschaftskasse. Bei den Frauen gab es zwei Sieger: den FC Eintracht Northeim II und die SG Harzhorn. Dahinter landeten ebenfalls gleichauf die FSG Weser/Verna und die SVG Bad Gandersheim (alle 150 Euro).

Hinter den Bierstädtern (200 Euro) schafften es bei den Senioren der TSV Großenrode (150 Euro) und der FC Sülbeck/Immensen II (100 Euro) auf die weiteren Plätze. (zsv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.