Kreis-Sparkasse Northeim zeichnet diverse Mannschaften aus

Pokale für die fairsten Fußballteams in der Region

+
Ausgezeichnet: KSN-Marketingreferent Michael Eilers (Fünfter von rechts) mit Vertretern der fairsten Fußballmannschaften. Auch Bernd Anders (Vorsitzender des Fußballkreises/Zweiter von links) und weitere Vertreter des Spielausschusses waren bei der Ehrung dabei.

Northeim. „Die Kreis-Sparkasse Northeim ist der Meinung, dass der Fairness-Gedanke nicht beim Spitzensport enden darf“, betonte KSN-Marketingreferent Michael Eilers. Die KSN ehrte am Donnerstag zum mittlerweile 25. Mal die fairsten Fußballmannschaften der Region.

„Es gibt nichts Wichtigeres als Fair Play. Wir sind deshalb der KSN sehr dankbar für ihre Aktivitäten“, sagte Bernd Anders, Vorsitzender des NFV-Kreises Northeim-Einbeck, der in der Fair-Play-Wertung landesweit auf dem 14. Platz rangiert.

In die Bewertung fließen diverse Punkte mit ein. So zählt eine rote Karte beispielsweise fünf Punkte, für eine gelbe gibt es einen Zähler. Am Ende siegt das Team mit der besten Bilanz.

Langenholtensen ganz vorn

Bei den A-Junioren gewann zum wiederholten Mal die JSG Gandersheim/Harriehausen. Bei der B-Jugend belegte die JSG Hardegsen, bei den C-Junioren der FC Eintracht Northeim III den ersten Platz. Alle drei erhielten eine Urkunde, Pokal und 100 Euro für die Mannschaftskasse.

In der Frauenkonkurrenz war das Gast-Team des SV Engelade/Bilderlahe am fairsten. Hierfür gab es 150 Euro. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die SVG Bad Gandersheim (125 Euro) und der VfB Uslar (100 Euro). Mit zwei Spielen weniger, aber ebenfalls fünf Punkten, landeten die SG Denkershausen/Lagershausen und die SVG Einbeck auf dem geteilten vierten Platz (je 75 Euro).

Im Seniorenbereich erhielt das Team des TSV Langenholtensen erstmals den Fair-Play-Wanderpokal und die dazugehörigen 150 Euro. Auf den Plätzen folgten die SG Elfas (125 Euro) und der SV Heckenbeck (100 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.