Fotowettbewerb für Fußball-Teams aus der Region am 5. August in Northeim

Profibilder für Amateure

Bitte lächeln! Mannschaftsfotos wie bei den Profis verspricht das Teamshooting am 5. August in Northeim. Mit dabei ist dann auch der sympathische Sportfotograf Hubert Jelinek (re.). Foto: nh

Northeim. Einmal ein kostenloses Mannschaftsfoto in Profiqualität erhalten – diese Möglichkeit besteht am 5. August zum ersten Mal für die Vereine in der Region Northeim/Einbeck. Denn beim „AOK-Teamshooting“ erhalten alle teilnehmenden Mannschaften ein Mannschaftsfoto, das sich sehen lassen kann.

Genau diese Aktion feierte im vergangenen Jahr in Göttingen ihre Premiere. Damals richtete sich der Fotowettbewerb an die Vereine aus dem Fußballkreis Göttingen/Osterode. Jetzt sind die Northeimer und Einbecker Klubs dabei. Die Bezirksliga-Männer aus Nörten und die Frauen des SV Moringen waren als „Gäste“ bereits im vergangenen Jahr dabei. „Wir planen pro Team mit 15 Minuten Arbeit. Wie in 2016 können bis zu 35 Mannschaften ein Foto bekommen“, sagt Holger Koch, Inhaber des Göttinger Fußballportals „Gökick“.

Am 5. August werden Hubert Jelinek und sein Assistent Swen Pförtner die Teams unter professionellen Bedingungen ablichten. „Wir stellen einen Hintergrund und einen Kunstrasen als Untergrund“, sagt Koch. Im vergangenen Jahr diente das Göttinger Jahnstadion als Hintergrund. „Wir wollen versuchen, mehrere Hintergründe als Alternativen anzubieten“, kündigt Koch an.

Weil Anfang August der überregionale Spielbetrieb bereits wieder läuft, eventuell auch die ersten Pokalspiele auf Kreisebene stattfinden werden, wurde als Termin für das Fotoshooting ein Samstag gewählt. In den Räumen der AOK in Northeim am 5. August werden sich einige regionale Firmen präsentieren. Zusätzlich bekommt jedes Team Präsente der teilnehmenden Unternehmen. 35 Teams können dabei sein. Sollten mehr Anmeldungen eintreffen, entscheiden die Veranstalter, wer mitmachen darf.  (raw)

Informationen und das Anmeldeformular im Internet unter: www.teamshooting.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.