Handball: Der TSV Hannover-Burgdorf und der TV Hüttenberg testen am 2. Februar am Schuhwall

Die Recken spielen in Northeim

Es darf gejubelt werden: Im Oktober warfen die Recken den THW Kiel aus dem DHB-Pokal. Am 2. Februar treten sie nun in der Schuhwallhalle in einem Vorbereitungsspiel gegen den TV Hüttenberg an. Foto: dpa

Northeim. Aktuell sind die besten Handballer Europas noch bei der EM in Kroatien im Einsatz. Doch Anfang Februar geht die Bundesliga in den zweiten Teil der Saison. Darauf bereiten sich die Teams bereits intensiv vor.

Wer das hautnah erleben möchte, hat dazu am Freitag, 2. Februar, in der Northeimer Schuhwallhalle Gelegenheit. Dann stehen sich ab 18.30 Uhr die Recken des TSV Hannover-Burgdorf und der TV Hüttenberg in einem Vorbereitungsspiel gegenüber. Gastgeber ist der Northeimer HC.

Die Recken starten als starke Dritte in die Rückrunde, die für sie am 8. Februar gegen Minden beginnt. Aufsteiger Hüttenberg bekommt es drei Tage später als Träger der roten Laterne mit dem THW Kiel zu tun. „Beide Teams haben zugesagt, mit ihren bestmöglichen Besetzungen zu kommen“, sagt NHC-Vorsitzender Knut Freter. Da parallel in Leipzig das All-Star-Spiel stattfindet - dort trifft die deutsche Nationalmannschaft auf ein von Fans und Trainern gewähltes Auswahlteam - dürften ein paar der großen Namen in der Schuhwallhalle allerdings fehlen. Die Hannoveraner Casper Mortensen und Morten Olsen spielen im All-Star-Team, bei Nationalspieler Kai Häfner muss man abwarten, wie es nach der EM in Kroatien für ihn weitergeht.

Einen absoluten Handball-Leckerbissen dürfen die Zuschauer in Northeim dennoch erwarten. Möglich wurde dieser durch das Gymnasium Corvinianum, welches eine Partnerschule des TSV Hannover-Burgdorf ist. Oberstudienrat Mark-Oliver Wode, auch Jugendkoordinator des Northeimer HC, hat die entsprechenden Kontakte geknüpft. Karten gibt es ausschließlich am Spieltag ab 17 Uhr an der Tageskasse. Die Tickets kosten zehn Euro (ermäßigt: sechs Euro). Kinder unter zwölf Jahren haben freien Eintritt. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.